1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Musik und Gebete geben neue Impulse

Musik und Gebete geben neue Impulse

An der „Nacht der offenen Kirchen“ des Bistums Trier beteiligen sich drei Gotteshäuser im Landkreis St. Wendel: St. Peter in Theley, St. Ignatius in Türkismühle sowie die Kirche Kreuzerhöhung in Primstal öffnen ihre Pforten am Pfingstsonntag, 24. Mai, zwischen 20 und 24 Uhr.

Ein Begegnungsprogramm mit afrikanischen Klängen beginnt in der Kirche St. Ignatius an Pfingstsonntag, 24. Mai, um 20 Uhr. Im Außenbereich wird Künstler Dédé mit Trommeln und Gesang den Besuchern seine Heimat näher bringen. Um 20.40 Uhr beginnt der Gesang des Zaubervogels - ein "Märchen aus Tansania".

Einen musikalischen Impuls präsentiert die Chorgemeinschaft Nohfelden/Türkismühle um 20.50 Uhr. Ab 21 Uhr: Sinneserfahrungen und Klangimpressionen mit dem Glockenkreis Selbach.

22.15 Uhr: Denkanstöße (Geschichten, Gedichte, Gebete ) und Impressionen an der Orgel mit Johannes Bernarding. 23.30 Uhr: Segenswunsch.Primstal. "Fern stehend und nahe sein. Die Kirche soll ein Haus für alle sein." Die Nacht der offenen Kirchen beginnt in der Pfarrkriche Kreuzerhöhung um 20 Uhr mit Denkanstößen in Wort und Klang. Märchen aus aller Welt werden vorgelesen. Anschließend regt Jutta Backes zum offenen Singen an. Ungewohnte Klänge in den Gemäuern liefert das Anton-Rock-Projekt, wenn Kirche auf Rock- und Popmusik trifft.

Theley. "Komm Schöpfer Geist - kehr bei uns ein" heißt das Motto der Nacht der offenen Kirchen in der Pfarrkirche St. Peter. Die Eröffnung beginnt um 20 Uhr: Beim Pfingstfeuer singen die Choral-Schola der Tholeyer Abtei sowie Kantor Thomas Martin. Um 20.40 Uhr folgen Gregorianische Chorale und Orgelmusik. Ab 21.30 Uhr lädt der Hasborner Singkreis zum Taizé-Gebet. Um 23 Uhr beginnt der Abschlussgottesdienst mit dem Theleyer Kirchenchor St. Peter.