Mundart-Symposium mit vier Autoren und Liedermachern

Mundart-Symposium mit vier Autoren und Liedermachern

Der Landkreis St. Wendel und SR 3 laden zum 24. MundartSymposium in der Bosener Mühle: Vier Mundartautoren/Liedermacher aus vier verschiedenen Sprachregionen werden vom 28. bis zum 30. April in die Bosener Mühle kommen und dort gemeinsam wohnen, essen, trinken, wandern und auch dichten und musizieren.

Die Wortakrobatin Ute Zimmermann ist schon mit zahlreichen Preisen bedacht worden. Die Lyrikerin reist zum Mundartsymposium aus dem pfälzischen Schifferstatt an. Manfred Pohlmann stammt aus Bendorf-Sayn bei Koblenz. Der moselfränkische Musiker ist seit mehr als 40 Jahren eine feste Größe in der Mundart-Liedermacher-Szene. Ursula Kerber, in Saarlouis-Roden geboren, setzt sich im grenzüberschreitenden Verein Gau un Griis für den Erhalt und die Verbreitung der fränkischen Sprache ein. Der Schwabe Sven Erik Sonntag lebt am Bodensee. Der Autor und Kabarettist präsentiert Lyrik und Satire direkt aus seinem Hirnkäschtle. Die Abschlussveranstaltung der Symposiums-Teilnehmer findet am Samstag, 30. April, um 19.30 Uhr in der Bosener Mühle statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung