Mit Stöcken rund um Selbach

Selbach. Zum Weltrotkreuztag machte das Deutsche Rote Kreuz unter dem Motto "Das Saarland in Bewegung" an der Schutzhütte an der Nahequelle in Selbach ein vielfältiges Angebot. Dabei gab es Informationen und Mitmachprogramme rund um die Themen Bewegung und Gesundheit und für alle Altersgruppen

Selbach. Zum Weltrotkreuztag machte das Deutsche Rote Kreuz unter dem Motto "Das Saarland in Bewegung" an der Schutzhütte an der Nahequelle in Selbach ein vielfältiges Angebot. Dabei gab es Informationen und Mitmachprogramme rund um die Themen Bewegung und Gesundheit und für alle Altersgruppen. Gemeinsam mit dem Sparkassenvertreter Bernd Groß eröffnete Landrat Udo Recktenwald die Veranstaltung. Mehrere Nordic-Walking-Touren starteten von der Schutzhütte aus mit unterschiedlicher Länge. Geführt wurden sie von Walking-Lehrern und den Ausbildern des Roten Kreuzes. Eine Radtour führte über zwanzig Kilometer zum Bostalsee und zurück. Über den "Offizierspfad" zum Hofgut Imsbach und rechtzeitig zum Mittagessen wieder nach Selbach ging das Wanderangebot. An der Schutzhütte in Selbach konnte man sich den Blutdruck und den Blutzucker messen lassen. Außerdem gab es Tipps zu den Bewegungsprogrammen des Roten Kreuzes. Mit Plakaten und Flyern informierten die Rotkreuzler unter anderem über "Bewegung bis ins Alter", Sturzprävention oder Primärprävention zur allgemeinen Gesunderhaltung. Vorgestellt wurden Kniffe und Maßnahmen zur Ersten Hilfe. ww