1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Merzig - nicht unter einem Monat

Merzig - nicht unter einem Monat

Neulich wäre ich fast aus meinen Turnschuhen gekippt. Dank der Bahn.

Und meines Urlaubs im Juni. Für zwei Wochenkarten Saarbrücken-Merzig und eine einzelne Tageskarte sollte ich schlanke 130 Euro latzen. Die Monatskarte kostet 136 Tacken. Im Vergleich zu zwei Wochen plus einen Tag ein echtes Schnäppchen. Dafür, dass sie mich in die beliebteste Urlaubsregion des Landes bringt! Klar kann man tolle Tagesausflüge hierher machen. Wunderbare Wellness-Wochenenden verbringen. Oder eine Woche mit Wandern, Mountainbiken, Bootfahren, Naturbaden, Waldluftatmen, Burgengucken, kurz: die Seele mal so richtig in die Hängematte packen, um sie nach dem Tag mit Vogelgezwitscher einzuschläfern und Obermoselwein abzufüllen. Aber wenn man in Saarbrücken wohnt, rechnet sich ein Urlaub in Merzig erst, wenn man einen Monat lang Zeit dafür hat - jedenfalls als Bahnpendler.

Elsa Middeke stammt aus Oldenburg, lebte in Berlin und kommt im Rahmen ihres Volontariats zurzeit täglich nach Merzig.