1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Marx-Zwillinge liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Marx-Zwillinge liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Bei den saarländischen Langstreckenmeisterschaften auf der frisch renovierten Rehlinger Bahn waren die Läufer aus dem Grünen Kreis vor einer Woche wieder sehr erfolgreich und holten fünf Titel. Allen voran Katrin und Miriam Marx vom LV Merzig.

Die beiden lieferten sich über 2000 Meter der W 13 weit vor allen anderen einen spannenden Zweikampf und liefen fast zusammen ins Ziel. Katrin hatte diesmal mit 7:12,12 Minuten die Nase knapp vorne, um 0,23 Sekunden nämlich. Bei den zwölfjährigen Jungen kam über dieselbe Strecke erstmals Jerome Peter von Tri-Sport Saar-Hochwald zum Titel, und das nach starken 7:14,45 Minuten. Bei den 15-jährigen Mädchen holte sich Silvana Tinnes (Mondorf, LC Rehlingen) den nächsten Titel.

3000 Meter standen bei den U 16-Jungen an. In der M 15 wurde Fabian Schon (Weiler, LC Rehlingen) seiner Favoritenrolle nach 10:03,07 Minuten gerecht, obwohl er gerade noch rechtzeitig vor dem Start bemerkte, dass seine (alten) Spikes ihm nicht mehr passen. Zweiter wurde der stark verbesserte Tobias Zenner (Tri-Sport Saar-Hochwald) mit 10:08,96 Minuten. Bei den ein Jahr Jüngeren kam Florian Hoffeld vom LV Merzig auf den dritten Platz (11:04,63 Minuten).

Am anderen Ende der Altersklassen lief Rolf Kunze (Tri-Sport Saar-Hochwald) zum Sieg: Für die 10 000 Meter brauchte der 65-Jährige lediglich 44:16,29 Minuten. Dritte Plätze gab es außerdem noch für Sascha Junker (Schwemlingen, LC Rehlingen) und Lea Sanwald (LV Merzig) über die 3000 Meter der U 18 und der U 20.