Marathon: Kenianer peilen Streckenrekord an

St Wendel · Endspurt in den Vorbereitungen für den Globus-Marathon am 27. April in St.

Wendel. Das Organisationsteam um Bürgermeister Klaus Bouillon erwartet auch in diesem Jahr eine große Läuferschar für Marathon, Halbmarathon und Team-Marathon. Angeführt wird das Marathonfeld von einem kenianischen Quartett. Dieses besteht aus dem Sieger von 2012, Dickson Kipkoros Terer, dem Vorjahres-Vierten Jack Mbugua Muthee sowie Patrick Muchemi Wambugo, der zum ersten Mal in St. Wendel an den Start geht. Der vierte Startplatz ist derzeit noch nicht endgültig vergeben. Gehandelt werden dafür zwei altbekannte Namen: Hillary Mutai, der bereits zwei Mal in St. Wendel dabei war, und Vorjahresstarter Hillary Kipleting Barngetuny. Zielmarke für die afrikanischen Läufer, ist der Streckenrekord von 2:11 Stunden.

Start zum Marathon ist am Sonntag, 27. April, um 9 Uhr. Es folgen der Team- und der Kids-Marathon. Um 11 Uhr werden die Halbmarathon-Läufer auf den Stadtrundkurs geschickt.

Anmeldungen sind online bis eine Woche vor dem Wettkampftag möglich. Nachmeldungen werden am 26. und 27. April bis kurz vor Start im Saalbau entgegengenommen. Weitere Infos unter www.sankt-wendel.de