Linke fordert Information über Frauenarmut im Saarland

Linke fordert Information über Frauenarmut im Saarland

Die Linksfraktion im Landtag hat eine Anfrage an die Landesregierung zur Altersarmut von Frauen im Saarland gestellt. Darin fordert sie etwa Informationen über die Situation der Rentnerinnen, über ihre Armutsgefährdung und den Durchschnittslohn von erwerbstätigen Frauen im Land.

Zur Begründung schreibt Linken-Geschäftsführer Heinz Bierbaum: "Im Saarland finden sich erwerbstätige Frauen überdurchschnittlich häufig in prekären Arbeitsbedingungen wieder." Familienzeiten, Teilzeitarbeit und niedrige Löhne führten bei Frauen oft zu geringen Renten und Altersarmut, kritisiert die Linke.

Mehr von Saarbrücker Zeitung