Krippenausstellung in Neunkirchen/Nahe Von der Nahe-Quelle zur Ausstellung

Neunkirchen/Nahe · Kleine Kunstwerke zum Anschauen und Staunen: 46 Weihnachtskrippen in Neunkirchen/Nahe präsentiert.

 Die biblische Geschichte im Mittelalter! Auch das ist möglich. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die biblische Geschichte im Mittelalter! Auch das ist möglich. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Foto: Ralf Mohr

Zum ersten Mal nach vier Jahren präsentierte der Ortsrat von Neunkirchen/Nahe rund um Erwin Barz wieder seine inzwischen 22. Krippenausstellung im Bürgerhaus. 46 Krippen stellten den Geburtsort Jesu-Christi in den unterschiedlichsten Stilen und Anmutungen dar. Von der klassischen Stallkrippe bis hin zu wahren Kunstwerken in winterlicher Alpenlandschaft, mittelalterlichem Burgenflair oder in neuzeitlichem Play-Mobil-Stil. Es war alles vertreten, von klein bis groß, von eher einfarbig bis bunt, mit kunstvollen Figuren oder stilisierten kleinen Darstellen.