Randale in Türkismühle: Körperverletzung, Diebstahl, Bedrohung ... – Junger Mann rastet völlig aus

Randale in Türkismühle : Körperverletzung, Diebstahl, Bedrohung ... – Junger Mann rastet völlig aus

Sogar Polizei hat ihre liebe Not, ihn unter Kontrolle zu bringen.

Ein junger Mann ist vor einem Türkismühler Supermarkt durchgedreht. Sogar herbeigerufene Polizisten hatten ihre Mühe, den 22-Jährigen zu bändigen. Wie ein Waderner Polizeisprecher meldet, waren seine Kollegen am Montag (19. August) mehrfach in den Nohfelder Ortsteil gerufen worden. Zuerst gegen 14.30 Uhr, als der Randalierer ohne festen Wohnsitz zuerst in dem Markt und auf dem Parkplatz loslegte. Er klaute, prügelte Kunden und beleidigte sie. Auch auf Autos hatte er es abgesehen, auf die er einschlug.

Anfänglich gelang es den Ermittlern, den Aufgebrachten zu besänftigen. Doch schon kurze Zeit später ging er auf einen Mann zu, der von dem ersten Ausraster mitbekommen hatte und der Polizei Auskunft gab. Der junge Mann bedrohte ihn auf dem Parkplatz eines benachbarten Einkaufszentrums. Das war zu viel: Die Beamten nahmen den Täter fest und steckten ihn in eine Zelle. Jetzt hat er gleich mehrere Ermittlungsverfahren am Hals. Die Vorwürfe: Diebstahl, Beleidigung, Stalking, Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung