1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Knappschaft erstattet Gesundheitskurse bei Volkshochschulen

Knappschaft erstattet Gesundheitskurse bei Volkshochschulen

Knappschaftsversicherte im Saarland und Rheinland-Pfalz können sich ab sofort zwei Mal im Jahr die Kosten für Gesundheitskurse bei der Volkshochschule erstatten lassen. Dazu hat die Knappschaft eine Kooperation mit den Volkshochschulen geschlossen, wie sie jetzt mitteilt.

Der Vertrag mache die unkomplizierte Anerkennung von gesundheitsfördernden Kursen der Volkshochschulen durch die Krankenkassen möglich.

Leitfaden ist zu beachten

Präventionskurse werden bis zu zwei Mal jährlich von der Knappschaft finanziert. Die Volkshochschulen bieten eine breite Palette von gesundheitsfördernden Maßnahmen. Durch den Kooperationsvertrag sei sichergestellt, dass Gesundheitskurse von der Knappschaft anerkannt und bezuschusst werden. "Voraussetzung ist, dass das VHS-Angebot dem Leitfaden Prävention entspricht", sagt Armin Beck, Leiter der Regionaldirektion der Knappschaft in Saarbrücken.

Die neue Gesundheitskursdatenbank der Knappschaft gibt es auf www.knappschaft.de unter der Rubrik Leistungen/Gesundheitskurse.

www.knappschaft.de