Kita-Kinder freuen sich auf neue Spiele

Neunkirchen/Nahe. "Ich finde das toll, dass wir von dem Verein der Bayern-Freunde aus Bosen unterstützt werden. Wir können mit diesem Geld Anschaffungen machen, die sonst in dieser Form nicht möglich gewesen wären", freute sich Marina Müller, Leiterin der Kindertagesstätte St. Martin in Neunkirchen/Nahe

Neunkirchen/Nahe. "Ich finde das toll, dass wir von dem Verein der Bayern-Freunde aus Bosen unterstützt werden. Wir können mit diesem Geld Anschaffungen machen, die sonst in dieser Form nicht möglich gewesen wären", freute sich Marina Müller, Leiterin der Kindertagesstätte St. Martin in Neunkirchen/Nahe. Die Kinder von drei bis sechs Jahren sollen davon besonders profitieren. Mit den 300 Euro sollen Spiele angeschafft werden. Vereinschefin Katja Funkhauser übergab das Geld. Der weit weg von München angesiedelte Bayern-Sympathie-Club mit etwa 140 Mitgliedern wartet jährlich mit einer sozialen Aktion im regionalen Umfeld auf. Im Vorjahr erhielt der Kindergarten in Bosen eine Spende. Zuvor hatte der Verein den Verein behinderter Menschen in Nohfelden unterstützt. Auch die Adresse der Stefan-Morsch-Aktion steht im Verzeichnis der Bostaler Bayern-Freunde. Es hat schon Fußballspiele zwischen dem Fanclub aus dem Landkreis St. Wendel und Amateuren sowie den Alten Herren des FC Bayern gegeben. Die Vereinsleiterin hat noch eine Neuigkeit parat: "Wir haben uns beim FC Bayern München um einen Platz für die Ruhmeshalle im Stadion beworben." Zu den Chancen sagt Funkhauser: "Ich glaube, dass wir zum 15-jährigen Bestehen aufgenommen werden." wb

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort