Karl Link wird 92 – der rüstige Rentner ist fit wie eh und je

Bexbach · Seinen 92. Geburtstag feiert an diesem Samstag Auf der Heide in Bexbach Karl Link.

Der rüstige Jubilar wurde in Limbach als Fünftes von acht Kindern geboren. Schon bald zog die Familie nach Bexbach, wo er die Volksschule besuchte. Noch heute leben vier seiner ehemaligen Klassenkameraden, mit denen er in Kontakt steht. Nach seiner Schulentlassung begann er eine kaufmännische Ausbildung bei einer Bauunternehmung in Bexbach. 1935 kam er zum Arbeitsdienst. Es folgten die Kriegsjahre und Gefangenschaft bei den Engländern. Am Heiligen Abend 1947 kam er wieder nach Bexbach zurück.

1950 heiratete Link seine Frau Rosmarie in der Blieskasteler Klosterkapelle. Drei Kinder haben die Eheleute groß gezogen. 1955 baute sich die junge Familie am SV-Sportplatz ein Haus, in dem die Familie noch heute lebt. Nach dem Krieg begann Karl Link beim Neunkircher Eisenwerk zu arbeiten, dort blieb er auch bis zu seiner Pensionierung als Obermeister angestellt. Heute hilft er Gattin Rosmarie bei allen anfallenden Arbeiten im Haus und Garten. Regelmäßig besuchen sie die Veranstaltungen des Pensionärvereins.