Junge Union wehrt sich gegen Aussage der SPD

Junge Union wehrt sich gegen Aussage der SPD

Die Junge Union (JU) Saarwellingen-Nalbach wehrt sich in einer Pressemitteilung gegen die Aussage der SPD Saarwellingen, sie würde bei ihrem Vorstoß in Sachen Jugendtaxi lediglich „auf den fahrenden Zug“ aufspringen. Der JU-Vorsitzende Manuel Brunz teilt dazu mit: „Das Thema ÖPNV, Nachtbus und Anrufsammeltaxi ist schon seit mehreren Jahren Kernforderung der Jungen Union im Kreis Saarlouis.

Wir freuen uns, dass dieses Thema nun im Vorfeld der Kommunalwahl an Bedeutung gewinnt, fordern die handelnden Akteure aber auch gleichzeitig auf, keinen Wahlkampf auf Kosten der Jugendlichen zu betreiben!".

Laut Brunz müssten die Möglichkeiten der Umsetzung eines solchen Taxis offen diskutiert werden, damit alle Parteien zu einer gemeinschaftlichen Lösung fänden und "am Ende des Tages die Jugendlichen in Saarwellingen und Nalbach die Gewinner sind".

Mehr von Saarbrücker Zeitung