1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Nationalpark: Junge Naturexperten tauschten sich aus

Nationalpark : Junge Naturexperten tauschten sich aus

Junior-Ranger aus dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald bei bundesweitem Zeltlager im Schwarzwald.

Im Biosphärengebiet Schwarzwald fand kürzlich das bundesweite Junior-Ranger-Camp statt. Mehr als 200 Junior-Ranger sowie Betreuer aus 22 Nationalen Naturlandschaften trafen sich, darunter zehn Junior-Ranger aus dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Das zehnte deutschlandweite Junior-Ranger-Treffen fand in diesem Jahr auf dem Jugendzeltplatz Wacht in Bernau im Schwarzwald statt. Diese Veranstaltung war eines der Jahres-Höhepunkte der ersten Junior-Ranger-Gruppe aus dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald, heißt es aus dem Nationalparkamt. Zehn Jungen und Mädchen waren mit drei Rangern angereist.

 Gute Laune war bei den Camp-Teilnehmern angesagt.
Gute Laune war bei den Camp-Teilnehmern angesagt. Foto: Guido Lotz/Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald

In den drei Tagen des Camps lernten die Kinder und ihre Betreuer Gleichgesinnte aus dem gesamten Bundesgebiet kennen. Bei Exkursionen in der Region, einer Eselswanderung, einem Besuch des örtlichen Heimatmuseums, einer Schnitzwerkstatt und dem Bau von Nistkästen blieb den jungen Naturexperten viel Zeit, sich auszutauschen.