Junge Künstler stehen im Fokus

Auf vier Bühnen, am Schlossplatz, in der Mott, am Fruchtmarkt und im Magdalenenhof, wird Musik geboten. Die Kreisstadt St. Wendel lädt von Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Juni, zum Stadtfest.

Dede trommelt am Stadtfest-Sonntag.
Erst Brasilien, dann St. Wendel: Peaches and Cream.
Das Akustik-Trio Dry Lloyd hat am Sonntag seinen Auftritt.
Die Band Brass Machine tritt am Freitagabend auf.
Teenietus präsentiert Lieder aus „Der Seelenflieger“.
Parodie und Comedy kombiniert Schaafa Sämpf.

"Wie jedes Jahr ist es uns ein besonderes Anliegen, auch den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihr Können unter Beweis zu stellen. Dies gibt unserem Stadtfest stets einen jungen und frischen Charakter", sagt Bürgermeister Klaus Bouillon. Der Nachwuchs ist gleich zum Auftakt zu sehen. Der Startschuss zum Drei-Tages-Programm fällt am Freitag, 13. Juni, 20 Uhr. Auf der Bühne in der Mott zeigen die musikalischen Botschafter aus dem WND-Bandworx-Projekt, was sie in der halbjährigen Intensiv-Schulung in Zusammenarbeit mit der Fun Music School gelernt haben. Zu erleben sind die Bands Sound Attack, Highriser, Free Fall, Low Sparks und Happiness Machine. Die Rock-Pop-Soul-Coverband Brass Machine aus Pirmasens spielt auf dem Schlossplatz nach eigenen Angaben Songs, die jeder kennt, die aber selten live gespielt werden. Auf der Fruchtmarkt-Bühne präsentieren die Lokalmatadoren von J.R. & The Screamers mit Gulli, Jürgen Rath und Thomas Grzyb Rock und Pop. Die Bühne im Magdalenenhof wird zum Anziehungspunkt für die Jazz-Fans. Ernst Urmetzer vom Jazzförderkreis St. Wendel hat bei der Programmauswahl für die kleine Stadtfestbühne mitgewirkt. Am Freitag ab 20 Uhr sorgt Samba Total mit Tänzen für Stimmung. Ab 22 Uhr gibt es tropisches Flair mit der Band Cuban Affairs.

Am Samstagnachmittag werden junge Künstler ihr Können unter Beweis stellen. Mit dabei sind auf der Bühne in der Mott ab 14 Uhr der Kinderchor Junge Viel-Harmoniker und ab 16 Uhr die Mini-Big-Band und die Gruppe TeenieTus der Musikschule im Landkreis St. Wendel mit Liedern aus dem musikalischen Märchen "Die Seelenflieger". "Zantac - Zaubershow und Spielezirkus" hat beim Kinderstadtfest von 14 bis 18 Uhr in der Mott Spielstationen, Zauberei, Animation und Kinderschminken im Programm. Der Ju-Jutsu-Verein St. Wendel zeigt sein lustiges Sumo-Ringen für Kinder. Am Schlossplatz präsentieren sich ab 14 Uhr die Jazz-Dance-Formationen des Kneipp-Verein St. Wendel. H.O.P. Project zeigt ab 15 Uhr Hip-Hop-Dance mit Tanzgruppen. Fitness-Demonstrationen des Fit Inn gibt es ab 17 Uhr. Am Fruchtmarkt spielt ab 16.15 Uhr die Jugendband Inception aus St. Wendel.

Bands im Wettstreit

Am Samstagabend ab 20 Uhr startet in der Mott das "WND Band Battle". Fünf Bands aus der Großregion treten zum musikalischen Wettstreit an. Die drei besten Bands erhalten Preise, wie eine CD-Aufnahme, eine Verstärkeranlage oder eine Konzertbeschallung. Ab 19.30 Uhr wird die St. Wendeler Mädchenband Peaches & Cream, die im vergangenen Jahr Oktoberfestauftritte in Brasilien vor mehr als 12 000 Besuchern absolviert hat, auf dem Schlossplatz auftreten. Ab 21 Uhr ist der Auftritt von Schaafa Sämpf, der Parodie- und Comedyband. Rock- und Pop-Klassiker präsentiert die Band Frantic mit der Frontfrau und Lokalmatadorin Concha Pagliarini ab 20 Uhr auf der Fruchtmarkt-Bühne. Auf der Bühne im Magdalenenhof ist mit Funktion LP ab 20 Uhr Funk und Rock in Verbindung mit Bläsersätzen angesagt. Ab 22 Uhr präsentiert die Band Hot Pot aus Mainz Reggae und Ska. Das Programm im Magdalenenhof wird auch am Samstagabend vom Jazzförderkreis präsentiert.

Der Stadtfestsonntag, den die Besucher auch zum Bummel durch die St. Wendeler Geschäfte (verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr) nutzen können, präsentiert sich vom Programm her etwas gemütlicher. In der Mott spielt um 13 Uhr der Musikverein Die Ostertaler aus Hoof und Saal auf, dem sich um 15.30 Uhr der Musikverein Lyra Bliesen anschließt. Blasmusik spielt die Blaskapelle Mährische Freunde ab 13 Uhr auf der Bühne am Schlossplatz. Das Thema Weltmusik macht ab 16 Uhr Dede Mazietele mit seinen Freunden komplett. Popmusik aus sechs Jahrzehnten steht ab 15 Uhr im Magdalenenhof auf dem Programm des Trios Dry Lloyd. Am Fruchtmarkt eröffnet um 13.30 Uhr der Mandolinenverein Bliesen das Programm. Ab 15 Uhr folgt die saarländische Formation Fe!nkost, die eigene Kompositionen mit deutschen Texten im Programm hat - die Gaststätte Spinnrad und das Hotel Angel's haben ab 19 Uhr noch einen Auftritt der Rock-Coverband MI 6 zum Programm beigesteuert, mit dem das Stadtfest gegen 22 Uhr zu Ende gehen wird.