Jugendliche aus Spiesen-Elversberg und Thionville treffen sich

Jugendliche aus Spiesen-Elversberg und Thionville treffen sich

„Die Jugend aus Spiesen-Elversberg macht sich auf den Weg!“ Unter diesem Motto lud das Jugendbüro der Gemeinde Spiesen-Elversberg Verantwortliche für die Jugendarbeit aus dem Maison de Quartier Coté des Roses aus Thionville zum Ideenaustausch ein. Bürgermeister Reiner Pirrung empfing die vierköpfige Delegation von Euregio, einem internationalen Netzwerk, das die grenzüberschreitende Zusammenarbeit fördert.

Auch mit anderen Projektpartnern wie der Gemeinschaftsschule, den Kindergärten, Grundschulen und der Nachmittagsbetreuung wurden Möglichkeiten erörtert. Eine Zusammenarbeit könne darin bestehen, "dass sich die Jugendlichen einfach den europäischen Nachbarn anschauen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten entdecken und Aktivitäten selbst in die Hand nehmen", so Jugendpfleger Horst Findeisen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung