Jugendflamme brennt in Nohfelden, Wolfersweiler und Neunkirchen/Nahe

Erfolgreich geprüft : Jugendflamme erfolgreich bezwungen

Angehörige der Jugendfeuerwehr absolvierten erfolgreich die erforderlichen Prüfungen.

„Das war ein voller Erfolg“, fasste Daniel Gisch, Jugendfeuerwehrbeauftragter der Gemeinde Nohfelden, das Ergebnis eines außergewöhnlichen Wochenendes zusammen. Die Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Nohfelden feierte ihr 20-jähriges Bestehen und die Jugendgruppe aus Türkismühle ihr zehnjähriges rund um die Burg Nohfelden (wir berichteten). Gestartet waren die Geburtstagsfeierlichkeiten mit der Abnahme der Prüfungen zur Jugendflamme Stufe eins für Angehörige der Jugendfeuerwehr. Die 14 Teilnehmer hatten dabei fünf Aufgaben zu bewältigen. Dazu gehörten die Handhabung feuerwehrtechnischer Geräte, beispielsweise von Schlauch und Strahlrohr, das Knüpfen sogenannter feuerwehrrelevanter Knoten sowie das Auffinden eines Hydranten anhand des Hydrantenschildes. Außerdem sollten sie das richtige Absetzen eines Notrufes beherrschen und sich mit dem Verbandskasten auskennen.

Doppelter Ankerstich, Mastwurf und Zimmermannsstich waren die Knoten, die die jungen Feuerwehrleute nicht nur benennen, sondern auch knüpfen mussten. Helfer an den jeweiligen Stationen standen auch schon mal helfend zur Seite, wenn der Knoten gar nicht platzen wollte und so hatten am Schluss alle 14 Teilnehmer das begehrte Abzeichen in der Tasche, respektive an der Jacke.

Die Abzeichen überreichte Gisch dem Feuerwehrnachwuchs im Rathaus. Dorthin hatten sich alle wegen eines einsetzenden Regenschauers zurückgezogen. Anschließend durfte er sich selbst auch über eine Auszeichnung freuen: Dem 34-jährigen Brandmeister wurde in Anerkennung seiner Verdienste um den Aufbau und die Förderung der Jugendfeuerwehr die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber verliehen.

Die Jugendflamme der Stufe eins haben folgende Nachwuchs-Feuerwehrleute erreicht: Gianluca Consoli, Vivien Mai, Justin Pfeiffer, Lea Siefert (alle Löschbezirk Nohfelden), Louis Endres, Jan Jung (Löschbezirk Neunkirchen/Nahe), Elias Busenius, Sascha Busenius, Linus Judenhuth, Niklas Judenhuth, Florian Kohl, Marcel Pospischil, Silas Stoll, Max Stemmann (Löschbezirk Wolfersweiler).

Mehr von Saarbrücker Zeitung