1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Jugendfeuerwehr Nohfelden spendet Geld aus Christbaumsammelaktion

Spendenerlös aus Christbaumsammmelaktion : Christbäume eingesammelt, um Projekte zu unterstützen

Im Jahr 2020 erzielte die Jugendfeuerwehr mit einer Summe von 10 213,69 Euro einen neuen Spendenrekord. Das Geld wird aufgeteilt. So gehen beispielsweise 1500 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland.

Nachdem bereits im Frühjahr die Spendenübergabe zur 34. Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Nohfelden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, konnte der im Herbst geplante Nachholtermin ebenfalls nicht stattfinden. Dennoch soll das Geld noch in diesem Jahr seinem Verwendungszweck zugute kommen und ohne offizielle Scheckübergabe an die Einrichtungen übergeben werden.

Im Jahr 2020 erzielte die Jugendfeuerwehr mit einer Summe von 10 213,69 Euro einen neuen Spendenrekord und überschritt damit eine magische Grenze, wie ein Sprecher mitteilt. Je 1500 Euro erhalten die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland sowie der Kinderhospiz-Dienst Saar. Über jeweils 500 Euro dürfen sich die Kindertagesstätten in Bosen, Neunkirchen/Nahe, Nohfelden, Selbach und Sötern freuen. Erstmals wird auch die Palliativeinheit der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof bedacht, an die 1500 Euro  überwiesen werden. Die verbleibenden 3213,69 Euro werden zur Anschaffung von Sweatshirts für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr verwendet, damit die Mädchen und Jungen auch für die kalte Jahreszeit gerüstet sind, so der Sprecher weiter

Derzeit erarbeiten die Verantwortlichen ein Hygiene- und Schutzmaßnahmenkonzept für die Christbaumsammelaktion 2021, die am 16. Januar stattfinden soll. Ob diese aber überhaupt möglich sein wird, ist von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie abhängig.