1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Jahresverband der Kaninchenzüchter im Saarland

Auszeichnung : Auszeichnung für Kaninchenzüchter

Auf der Jahreshauptversammlung des Landesverbandes der Rassekaninchenzüchter Saar in der Sport- und Kulturhalle in Uchtelfangen wurde Kunibert Schmidt aus Selbach zum Meister der saarländischen Rassekaninchenzucht ernannt.

Das teilt der Verband mit.

Diese Auszeichnung ist die höchste, die man in seiner züchterischen Laufbahn als Mitglied des Landesverbandes der Rassekaninchenzüchter Saar e.V. erhalten kann. Kunibert Schmidt kann auf zahlreiche Jahre in der Vorstandsarbeit zurückblicken. Der 69-jährige trat im Jahr 1961 in den Verein SR 153 Oberthal als Jugendzüchter ein. Dort durchlief er später die Ämter Jugendleiter, Tätomeister, Schriftführer und Zuchtbuchführer. Seit dem Jahre 2000 hat Schmidt das Amt des Vorsitzenden inne, heißt es weiter. Aber nicht nur in seinem Heimatverein SR 153 Oberthal ist Kunibert Schmidt aktiv, sondern auch im Kreis- und im Landesverband kann er auf neun Jahre Vorstandsarbeit als erster beziehungsweise zweiter Vorsitzender zurückblicken.

Das Amt des Kreisvorsitzenden gab er 2015 in jüngere Hände an Philipp Backes aus Güdesweiler weiter. Darüber hinaus ist Kunibert Schmidt deutschlandweit, wenn nicht sogar europaweit, unter den Rassekaninchenzüchtern sehr angesehen und bekannt, heißt es in der Mittelung weiter. Mit seiner Rasse Deutsche Riesen weiß kann er viele Erfolge auf den verschiedensten Ausstellungen wie Kreis-, Landes- oder Bundesschau aufweisen. Unter den Bestimmungen zur Durchführung einer Veranstaltung während der Corona-Pandemie (3G-Regel), wurden unter den 99 anwesenden Delegierten noch weitere  Züchter aus dem Landkreis St. Wendel für ihre langjährige Mitgliedschaft sowie züchterischen Erfolge geehrt.

Mit der goldenen Verbandsnadel für über 40-jährige Tätigkeit wurden Heinz Broy, Patrick Leist (beide SR 149 Urexweiler), Stefan Nix (SR 141 Bliesen-Niederkirchen, Jürgen Schneider (SR 158 Niederlinxweiler), Reinhold Junker, Andreas Therre (beide SR 153 Oberthal) sowie Martin Schummer und Dieter Decker (beide SR 143 Namborn) geehrt. Die Verdienstmedaille wurde Franz-Josef Schmitt (SR 141 Bliesen-Niederkirchen), Waltraut und Hugo Schwan (beide SR 149 Urexweiler) sowie Andre Fink (SR 147 Marpingen) verliehen.

Mit dem Ehrenbrief des Landesverbandes der Rassekaninchenzüchter Saar e.V. wurden Armin Schwan (SR 143 Namborn) sowie Waldemar Meisberger (SR 149 Urexweiler) ausgezeichnet. Den Geehrten gratuliert der Verband der Rassekaninchenzüchter im Kreis St. Wendel e.V. recht herzlich, heißt es von Seiten des Verbands. Im Kreisverband gibt es aktuell 14 Ortsvereine mit 250 Mitgliedern, darunter 26 Jugendliche. Im Dezember ist, soweit dies die Corona­lage zulässt, die Kreisschau zusammen mit den Rassegeflügelzüchtern in der Liebenburghalle in Namborn geplant.