1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Gemeinderat: Hubschrauberlandeplatz nicht mehr Teil der Baupläne

Gemeinderat : Hubschrauberlandeplatz nicht mehr Teil der Baupläne

() Die „Erweiterung Hotel am Bostalsee“ stand auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung in Nohfelden. Eine entsprechende Änderung hat der Rat mehrheitlich beschlossen. Die Bedenken, die während der Offenlegung eingegangen seien, so Bürgermeister Andreas Veit (CDU), hätten den geplanten Hubschrauberlandeplatz (wir berichteten) betroffen. Und dieser sei vom Tisch. Die Eigentümer des Hotels am Bostalsee verzichten auf die Aufnahme in den Bebauungsplan. Dazu Veit: „Ein Hubschrauber kann im Prinzip auf jeder Wiese landen, dafür braucht man keine baulichen Veränderungen.“

() Die „Erweiterung Hotel am Bostalsee“  stand auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung in Nohfelden. Eine entsprechende Änderung hat der Rat mehrheitlich beschlossen. Die Bedenken, die während der Offenlegung eingegangen seien, so Bürgermeister Andreas Veit (CDU),  hätten den geplanten Hubschrauberlandeplatz (wir berichteten) betroffen.  Und dieser sei vom Tisch. Die Eigentümer des Hotels am Bostalsee  verzichten auf die Aufnahme in den Bebauungsplan. Dazu Veit: „Ein Hubschrauber kann im Prinzip auf jeder Wiese landen, dafür braucht man keine baulichen Veränderungen.“

Heike Kugler von den Linken stellte die Frage, ab wann die Grenze in Sachen Bebauung am See erreicht sei.  „Ich kann mir nicht vorstellen, dass weitere Erweiterungen vorgesehen sind“, sprach Veit den aktuellen Bebauungsplan der Seezeitlodge an.  Und was die weitere Bebauung des Sees angehe, verwies  der Bürgermeister auf ein Gesamtkonzept: „Über das jetztige Hotel hinaus sind größere Baumaßnahmen ausgeschlossen; die Grenze ist erreicht.“