1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Holzfiguren und Fensterbilder nicht nur für den Advent"Man braucht schon eine ruhige Hand"

Holzfiguren und Fensterbilder nicht nur für den Advent"Man braucht schon eine ruhige Hand"

Türkismühle. Ein goldener Halbmond mit einem friedlichen Gesicht ist von Sternen umgeben und auch unter ihm sind die kleinen Himmelskörper zu sehen. Ein paar Meter weiter flattert ein Drache im Wind und direkt daneben befindet sich ein großes kunstvolles Haus. So sah es am Stand von Monika Mergen bei der Hobbyausstellung der Volkshochschule Türkismühle aus

Türkismühle. Ein goldener Halbmond mit einem friedlichen Gesicht ist von Sternen umgeben und auch unter ihm sind die kleinen Himmelskörper zu sehen. Ein paar Meter weiter flattert ein Drache im Wind und direkt daneben befindet sich ein großes kunstvolles Haus. So sah es am Stand von Monika Mergen bei der Hobbyausstellung der Volkshochschule Türkismühle aus. Das Besondere: Alles bei ihr war aus Papier und Pappe. "Das sind Fensterbilder. Sie werden aus einer Vorlage abgepaust und dann mit einem kleinen Messer ausgeschnitten", berichtet Mergen, die nicht nur mit einem Stand vertreten ist, sondern gleichzeitig auch noch als Sprecherin der rund 25 Aussteller fungiert. "Man braucht vor allem eine ruhige Hand und ein scharfes Messer bei den Fensterbildern", erklärt Mergen. Die passenden Vorlagen gibt es in Büchern zu kaufen. Durchschnittlich zwei Stunden braucht sie für ein Fensterbild. "Das hängt aber vom Motiv ab, schwierigere Bilder dauern länger", so die Hobby-Künstlerin. Vor zwölf Jahren kam sie zu ihrem Hobby, fast genauso lange gibt es die Hobbyausstellung in Türkismühle. Die wurde zum 22. Mal veranstaltet. Dabei gibt es jeweils eine Ausstellung im Frühjahr und eine im Herbst. "Bei der Frühjahrsausstellung geht es vorösterlich zu, jetzt natürlich eher herbstlich und weihnachtsmäßig", erklärt Mergen. Nicht nur weihnachtliche Themen behandelten die Holzfiguren von Dieter Meurer aus dem rheinland-pfälzischen Gollenberg. Hier gab es nicht nur leuchtend angemalte Weihnachtsmänner und Tannenbäume mit integrierten Lichterketten, sondern auch aus Holz gefertigte Sonnenblumen oder Gänse zu bestaunen. "Immer wenn ich Krach mit meiner Frau habe, gehe ich in die Werkstatt und mache eine Figur", erklärte Meurer lachend. Einen Arbeitstag braucht er für eine solche. "Sie sind aus wasserfesten Spanplatten und sie erhalten bis zu vier Anstriche. Dadurch sind sie bedingt wetterfest", so Meurer. Natürlich gab es in Türkismühle aber nicht nur Fensterbilder und Holzfiguren zu bestaunen. Daneben gab es noch Schuck, selbst geflochtene Körbe, selbst gestaltete Glückwunschkarten und natürlich Gestecke und Adventskränze passend zur Weihnachtszeit. Einen kleinen Stand hatten auch die "Zappelzwerge" der Spiel- und Krabbelgruppe Türkismühle aufgebaut. Sie machten damit Werbung für einen Kinder-Basar am 20. März 2011 in Türkismühle, dessen Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. sem