1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Hochwasser sorgte für Sperrung in Nohfelden

Kostenpflichtiger Inhalt: Blaulicht : Straßen im Landkreis St. Wendel wegen Hochwassers gesperrt

Die ergiebigen Niederschläge haben in der Nacht zum Dienstag die Wasserstände aller Bäche und Flüsse stark ansteigen lassen. Die Nahe war über ihre Ufer getreten und erreichte in Nohfelden um 6.15 Uhr einen Pegelstand von 209 Zentimetern.

Auch die Durchfahrt am Mühlgässchen (Alsfassen) ist wegen des Hochwassers nicht befahrbar. Foto: B&K/Bonenberger/

Zwischenzeitlich ist der Wasserstand wieder unter die Hochwassermeldehöhe zwei (190 Zentimeter) gefallen. In der Zeit von 4 bis 10 Uhr war die Naheuferstraße wegen Überflutung gesperrt, teilt ein Sprecher der Feuerwehr mit. Die Räumung des Nohfeldener Feuerwehrgerätehauses habe unmittelbar bevorgestanden, konnte jedoch ausbleiben. Auch in Alsfassen hatte es kräftig geregnet. Die Durchfahrt am Mühlengässchen war dort wegen Hochwasseres nicht mehr befahrbar. Glücklicherweise musste die Feuerwehr zu keinem witterungsbedingten Einsatz ausrücken. Das bestätigt auch Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer.