1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Heizung setzt Keller eines Wohnhauses in Brand

Heizung setzt Keller eines Wohnhauses in Brand

Feueralarm in Sötern am Dienstagvormittag: Ein Keller stand in Flammen. Wie Nohfeldens Feuerwehrsprecher Daniel Gisch meldet, soll nach bisherigen Erkenntnissen eine Pelletheizung der Ursprung für das Unglück gewesen sein.

Gegen 11.15 Uhr rückten 35 Helfer der sechs Löschbezirke aus Nohfelden, Bosen-Eckelhausen, Eisen, Selbach, Sötern und Wolfersweiler aus. Laut Gisch war der Brand rasch in Griff zu bekommen. Das Feuer dehnte sich nicht auf andere Stockwerke aus. Mit entsprechenden Geräten befreiten die Feuerwehrleute das Gebäude vom Rauch, die Hausbesitzer kehrten wieder zurück. Vertreter des Rettungsdienstes waren ebenfalls vor Ort, mussten aber nicht einschreiten: Niemand wurde verletzt. Die mit Holzpresslingen gespeiste Anlage, wo der Brand ausgelöst worden war, legte ein Schornsteinfeger still. Unproblematisch sei es für die Einsatzkräfte gewesen, die Baustelle rund um den Türkismühler Bahnhof rasch zu umfahren. Seit Wochenbeginn sind Straßen in dem Bereich wegen der Arbeiten gesperrt (wir berichteten).