Heiße Kämpfe im warmen Sand

Bosen. Im Strandbad Bosen stiegen die Saarlandmeisterschaften im Beachvolleyball für die Jugendklassen U17 und U19. Zudem ging es für Frauen und Männer um den Sparkassen-Beachvolleyball-Cup. Beachvolleyball und Bostalsee, das heißt normalerweise: Sonne, Strand, hochklassiger Sport und erfrischendes Nass

Bosen. Im Strandbad Bosen stiegen die Saarlandmeisterschaften im Beachvolleyball für die Jugendklassen U17 und U19. Zudem ging es für Frauen und Männer um den Sparkassen-Beachvolleyball-Cup. Beachvolleyball und Bostalsee, das heißt normalerweise: Sonne, Strand, hochklassiger Sport und erfrischendes Nass. Doch was gemeinhin charakteristisch für den Bostalsee ist, stimmt dieses Jahr nicht so ganz. Grund sind die Reparaturarbeiten an der Staumauer des Gewässers, weshalb der Wasserspiegel um fünf Meter abgesenkt wurde. In der Folge hat sich das Seewasser weit vom Strandbad Bosen zurückgezogen und Bauzäune versperren den Zugang zum Nass. "Die Reparaturarbeiten an der Staumauer haben schon erhebliche Auswirkungen auf das Starterfeld. Viele Spieler von außerhalb des Saarlandes, die in der Vergangenheit immer dabei waren, sind in diesem Jahr nicht gekommen", weiß Gerd Rauch vom TV Bliesen, der mit dem SSC Freisen Ausrichter war, zu berichten. Der Grund ist laut Rauch einfach: "Viele nutzen dieses Turnier, um hier ein paar Tage Urlaub zu machen. Und wenn kein See da ist, fehlt natürlich etwas Entscheidendes. Aber das ist ein Problem, mit dem hier am See ja jeder zu kämpfen hat, nicht nur wir. Ich sehe das im Übrigen als Investition in die Zukunft." Abgesehen davon: Dem Sport tat das keinen Abbruch, auf acht Feldern wurde gebaggert und gepritscht wie eh und je. "Wir machen das jetzt seit rund zehn Jahren, und unsere Turniere haben sich in der Szene etabliert", sagt Rauch. Trotz des Rückgangs in diesem Jahr bei der Anzahl der Sportler.Becker und Bierwirth stark Das A-Turnier der Herren dominierte das Doppel Paul Becker und Jeffrey Bierwirth (TSV Frankenberg/VC Gotha), die Thorsten Braun und Tim Wacker (1. VC Eintracht Mendig/SG Rodheim) in ihre Schranken wiesen. Beim B-Turnier der Frauen setzten sich Tina Alles und Nicole Surkovic (TV Düppenweiler/TBS Saarbrücken) im Endspiel gegen Anne Kunert und Anette Trost (TBS Saarbrücken/Essen) durch. Kurios dabei: "Ich spiele eigentlich mit einer anderen Partnerin, aber die hat am Freitag überraschend abgesagt", erklärt Surkovic, "Tina ist dann kurzfristig eingesprungen". Besagte war nach dem Endspiel völlig erschöpft und wollte nur noch in den Schatten: "Ich habe mich für Nicole geopfert", erklärte Alles mit einem Augenzwinkern, das sie mit letzter Kraft gerade noch hinbekam. Dann schleppte sich die 22-Jährige an den Getränkestand, um ein isotonisches Hefe-Getränk zu sich zu nehmen. "Es war heute wahnsinnig heiß, ich bin völlig fertig", stöhnte sie.Vom 8. bis 10. August finden am Bostalsee die deutsche U18-Beachvolleyball-Meisterschaft statt. Es werden alle Landesmeister und Nationalteams erwartet, die sich am Bostalsee für die Europa- und Weltmeisterschaften qualifizieren können.

Auf einen Blick Ergebnisse: Herren, A-Turnier: 1. Paul Becker/Jeffrey Bierwirth (TSV Frankenberg/VC Gotha); 2. Thorsten Braun/Tim Wacker (1. VC Eintracht Mendig/SG Rodheim); 3. Nicolai Erbs/Oliver Staab (TV Fränkisch-Crumbach/SG Eschenbacher); 4. Fabian Bock/Dimitri Friedrich (TV Bliesen). Herren, B-Turnier: 1. Tobias Jung/Philip Sahm (TV Bliesen/TV Göttelborn); 2. Tobias Schuh/Julian Zewe (TV Bliesen); 3. Pascal Wilhelm/Jens Paulus (SSG Schwarzenholz-Griesborn). Damen, B-Turnier: 1. Tina Alles/Nicole Surkovic (TV Düppenweiler/TBS Saarbrücken); 2. Anne Kunert und Anette Trost (TBS Saarbrücken/Essen); 3. Elke Stolz/Melanie Stolz (VSG Saarlouis). U 17: 1. Kay-Uwe Buschauer/Danny Haben (TV Bliesen); 2. Tim Bruch/Philipp Eich (TV Völklingen/TV Bliesen); 3. Reichert/Klinkner. U 17 weiblich: 1. Michelle Grandinetti/Lena Zewe (TV Holz); 2. Chantal Gelzleichter/Juliane Schnur (SSC Freisen); 3. Barthold/Becker (SSC Freisen). U 19: 1. Philipp Eich/Julian Zewe (TV Bliesen); 2. Kay-Uwe Buschauer/Danny Haben (TV Bliesen); 3. Nicolas Bost/Simon Dörr (TV Wiesbach). U 19 weiblich: 1. Michelle Grandinetti/Lena Zewe (TV Holz); 2. Christine Kolb/Inessa Zidaev (SSC Freisen); 3. Svenja Conrad/Denise Linz (TV Saarwellingen/TV Kirkel). tog