1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Hausfrau und feine Dame sorgten für viele Lacher

Hausfrau und feine Dame sorgten für viele Lacher

Eigentlich ist es eine große Ehre für einen investigativen Berichterstatter der Saarbrücker Zeitung gemeinsam mit seinem Vorbild Horst Schlämmer (Till Kuhles), dem stellvertretenden Chefredakteur des Grevenbroicher Tagblatts, über die Prunksitzung der SG Bostalsee berichten zu dürfen. Aber weit gefehlt. Schlämmer müffelt und ist ein Macho, der die Frauen in Gonnesweiler vernaschen will. Dass seine plumpe Anmachmasche scheitert, wie eine filmische Doku beweist, ist beruhigend. Und überhaupt. Schlämmer säuft und ist ein lausiger Journalist. Dafür ist Moderator Johannes Veit auf dem neuesten Stand. "Wir haben ein tolles Programm vorbereitet, das ist so sicher, wie dass der Aufzug am Türkismühler Bahnhof funktioniert", meint Veit. Schon eine große Bühnennummer ist der siebenjährige Sascha Opalla, der mit Marek Kunz als tollpatschiges Clown-Duo glänzt. Akrobatische Elemente in hohem Tempo präsentiert das Funkenmariechen Joline Seifert (10). Wie Jennifer Grey und Patrick Swayze im Jahre 1987 tanzen Juliana Schmidt und Philipp Fries die legendäre Szene aus dem Kinostreifen "Dirty Dancing " nach. "Mama Mia" und "Herkules, ich will keinen Mann", singt Josephine Rohrschneider. Kein Wunder, dass die männlichen Besucher beim Anblick der im kurzen Kleidchen auftretenden Sängerin kein langes Gesicht machen. Riesig, die stumme und blödsinnige Sketch-Eisenbahnfahrt der Hausfrau (Yvonne Dammers) und der feinen Dame (Nadine Boßert). "Simply fantastic" (einfach fantastisch) führt die Dance Explosion ihren Tanzbeitrag auf. Der Badetuch-Tanz gilt als einer der Kampagnen-Renner 2016, leider deutlich mehr bekleidet, zeigen sich die Nahetal-Hexen während der Aufführung. Moderator Veit und Jannek Kunz haben richtig Spaß beim Grillen auf der Bühne.

Eigentlich ist es eine große Ehre für einen investigativen Berichterstatter der Saarbrücker Zeitung gemeinsam mit seinem Vorbild Horst Schlämmer (Till Kuhles), dem stellvertretenden Chefredakteur des Grevenbroicher Tagblatts, über die Prunksitzung der SG Bostalsee berichten zu dürfen. Aber weit gefehlt. Schlämmer müffelt und ist ein Macho, der die Frauen in Gonnesweiler vernaschen will. Dass seine plumpe Anmachmasche scheitert, wie eine filmische Doku beweist, ist beruhigend. Und überhaupt. Schlämmer säuft und ist ein lausiger Journalist.

Dafür ist Moderator Johannes Veit auf dem neuesten Stand. "Wir haben ein tolles Programm vorbereitet, das ist so sicher, wie dass der Aufzug am Türkismühler Bahnhof funktioniert", meint Veit. Schon eine große Bühnennummer ist der siebenjährige Sascha Opalla, der mit Marek Kunz als tollpatschiges Clown-Duo glänzt. Akrobatische Elemente in hohem Tempo präsentiert das Funkenmariechen Joline Seifert (10). Wie Jennifer Grey und Patrick Swayze im Jahre 1987 tanzen Juliana Schmidt und Philipp Fries die legendäre Szene aus dem Kinostreifen "Dirty Dancing " nach. "Mama Mia" und "Herkules, ich will keinen Mann", singt Josephine Rohrschneider. Kein Wunder, dass die männlichen Besucher beim Anblick der im kurzen Kleidchen auftretenden Sängerin kein langes Gesicht machen.

Riesig, die stumme und blödsinnige Sketch-Eisenbahnfahrt der Hausfrau (Yvonne Dammers) und der feinen Dame (Nadine Boßert). "Simply fantastic" (einfach fantastisch) führt die Dance Explosion ihren Tanzbeitrag auf. Der Badetuch-Tanz gilt als einer der Kampagnen-Renner 2016, leider deutlich mehr bekleidet, zeigen sich die Nahetal-Hexen während der Aufführung. Moderator Veit und Jannek Kunz haben richtig Spaß beim Grillen auf der Bühne.

Zum Thema:

Auf einen BlickMitwirkende: Moderation: Johannes Veit. Gardetanz: Emely Schmidt, Julia Kolodzinski, Vanessa Dammers, Sista Maja Amberger, Noelle Heinrich, Annika Franzmann, Juliana Schmidt, Lena Boßert, Elena Stoll, Fabienne Ackermann, Danielle Ames, Leitung: Heike Kunz, Lilli Mttendorf, Nadine Boßert, kleine Clownerie: Marek Kunz, Sascha Opalla, Funkenmariechen: Joline Seifert, Leitung: Laura Kasters, Garde Wallerfangen: Hanna Sturm. Jennifer Banton, Jennifer Hutanu, Laura Treib, Vanessa Urbainzcyk, Janina Serr, Lena Lübeck, Leitung: Julia Harenz, Dirty Dancing : Philipp Fries, Juliana Schmidt, Horst Schlämmer: Till Kuhles, Josie: Josephine Rohrschneider, Clownerie: Marek Kunz, Maximilian Schneider, Eisenbahn-Sketch: Nadine Boßert, Yvonne Dammers, Dance Explosion: Fabienne Cleemann, Celine Becker, Leonie Müller, Hanna Weber, Michelle Rublack, Lisa Becker, Maxime Laubenthal, Milena Laubenthal, Luisa Hornetz, Leonie Zipf, Emely Schmidt, Elena Becker, Celine Rublack, Maya Haupenthal, Christina Backes, Elias Weber, Leitung: Carolin Backes, Catrin Lermen, Badetuchtanz: Maximilian Schneider, Marek Kunz, Madeln mit den strammen Waden: Ulrike Pfeiffer, Alexandra Schmitt, Marina Müller, Yvonne Hornberger, Leitung: Miriam Herder, Alexandra Schmitt, Grill-Sketch: Johannes Veit, Jannek Kunz, bombastische Schwestern plus: Ulla Molter, Diana Kühne, Claudia Kuballa, Nadine Boßert, Yvonne Dammers, Jasmin Schmidt, Stefanie Kost, Alexandra Schmitt, Juliana Schmidt, Jens Kühne, Jan Dammers, Leitung: Yvonne Dammers, Musik/Technik: Marc Kern, Requisite: Michael Kuballa. Shafeek Abdulkarim, Organisation: Jan Dammers, Bakri Sakri. frf