Haunted Village in Mosberg-Richweiler

Haunted Village : Überleben ist das Ziel im Geisterdorf Mosberg-Richweiler

Mosberg-Richweiler, ein 400-Selen-Dorf mitten im Wald und fernab jeglicher Großstadt. Dort erwachen am Mittwoch, 31. Oktober, zum fünften Mal unzählige Gestalten zu neuem, aber auch kurzfristigem Leben.

Zombies, Geister, Hexen und Dämonen schleichen an diesem Abend durch die Straßen. Denn dann heißt es: Haunted Village V – Überleben ist das Ziel.

Zu dieser Veranstaltung verwandeln Anwohner und Vereine den Ort in ein Geisterdorf. Die Besucher müssen sich dann durch das Horrorlabyrinth schlagen und düsteren Monstern trotzen. Wie Dennis Racioppi vom Organisations-Team mitteilt, wandern die Gruselfans ab 18.30 Uhr in Gruppen von zirka 15 bis 20 Personen ab der Freizeithütte am Sportplatz durch die düster gestalteten Gassen. „Mit vielen gruseligen Höhepunkten im Licht der Grablichter können sie an diesem Abend der ein oder anderen Überraschung begegnen“, sagt Racioppi.

Sind die Nerven nach der rund 1,2 Kilometer langen Strecke kurz vor dem Zerreißen, haben die Besucher die Möglichkeit, diese bei der anschließenden Halloween-Party in der Freizeithütte wieder zu entspannen. Dort erwartet sie Musik von DJ T.A.S. Zum Abschluss geht es dann in die Photo-Box. Dort können die Halloween-Freunde noch ein Erinnerungs-Selfie machen.

Rund 700 Personen seien im vergangenen Jahr ins Haunted Village nach Mosberg-Richweiler gekommen. Weil die Veranstaltung so gut angenommen wurde, möchte das Orga-Team dieses Mal noch eins draufsetzen. Die Gäste dürfen sich auf mehr als doppelt so viele Darsteller freuen als noch 2017. Ein Erschrecker-Team von 74 Akteuren stehe bereit, heißt es auf der Facebook-Seite des Grusel-Events. Laut Racioppi dürfen Jugendliche ab 16 Jahren alleine ins Geisterdorf. Jüngere müssen eine erwachsene Begleitperson mitbringen.

Haunted Village in Mosberg-Richweiler. Foto: David Alles/ Peter Zell

Weitere Infos und Impressionen der vergangenen Jahre gibt es auf der Facebook-Seite Haunted Village Mosberg-Richweiler: www.facebook.com/hauntedvillagemosbergrichweiler. Die Organisatoren sind der Sport- und Karnevalverein sowie die Feuerwehr Mosberg-Richweiler.

Mehr von Saarbrücker Zeitung