1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Handball-Saarlandliga: HSG Nordsaar kämpft gegen den Frust

Handball-Saarlandliga: HSG Nordsaar kämpft gegen den Frust

Die Auswärtspartie der Saarlandliga-Handballer der HSG Nordsaar beim TBS Saarbrücken sollte eigentlich ein vorentscheidendes Aufeinandertreffen im Kampf um Rang zwei werden. Doch daraus wird nichts.



Beide Teams sind vor dem Duell an diesem Samstag um 18.20 Uhr gehörig aus dem Tritt geraten. Der TBS steht nur noch auf Platz fünf, Nordsaar ist seit drei Partien ohne Punkt und auf Rang vier abgerutscht. "Ein bisschen Frust ist den Spielern schon anzumerken, so haben sie sich das nicht vorgestellt", sagt HSG-Trainer Alexander Gabler, der zum Saisonende aus dem Amt ausscheiden wird (wir berichteten).

Die Mannschaft wolle nun beim TBS aber eine Reaktion zeigen: "Wir müssen wieder sauberen, schnellen Handball spielen", fordert der 38-Jährige. Dazu müssten seine Akteure jedoch die Anzahl technischer Fehler minimieren. Verzichten muss Gabler in Saarbrücken auf Kreisläufer Jonas Hubertus, der an einer Bänderverletzung am Daumen laboriert. Rückraumspieler Björn Schwab weilt noch im Urlaub.