Grüne Damen und Herren gesucht

Neunkirchen. Die Grünen Damen und Herren der Kreuznacher Diakonie suchen Verstärkung für die Einrichtungen der Seniorenhilfe, das Karl-Ferdinand-Haus und das Caroline Fliedner-Haus. So heißt es in einer Pressemitteilung. Das Engagement für die Senioren umfasst einen zeitlichen Rahmen von etwa drei Stunden an einem Nachmittag pro Woche

Neunkirchen. Die Grünen Damen und Herren der Kreuznacher Diakonie suchen Verstärkung für die Einrichtungen der Seniorenhilfe, das Karl-Ferdinand-Haus und das Caroline Fliedner-Haus. So heißt es in einer Pressemitteilung. Das Engagement für die Senioren umfasst einen zeitlichen Rahmen von etwa drei Stunden an einem Nachmittag pro Woche. Neben der Begleitung bei Arzt- oder Friseurbesuchen, der Mithilfe bei der Durchführung der monatlichen Geburtstagsfeiern und anderem ist der Besuch der Bewohner und das Gespräch mit ihnen der Schwerpunkt der Arbeit der Grünen Damen und Herren. In der Gruppe der Kreuznacher Diakonie engagieren sich Ehrenamtliche, die im Fliedner-Krankenhaus oder in den Seniorenheimen im Einsatz sind. Die Damen und Herren erhalten die Fahrtkosten erstattet, Versicherungsschutz und die Möglichkeit, an Veranstaltungen, Jubiläen sowie an Fortbildungen der Seniorenhilfe beziehungsweise des Fliedner-Krankenhauses teilzunehmen. Zurzeit engagieren sich 33 Frauen und Männer. Neben anderen gemeinsamen Aktivitäten steht auch alle vier bis sechs Wochen eine Fortbildung auf dem Programm. red

HintergrundDie Grünen Damen und Herren sind der bundesweit organisierten evangelischen und ökumenischen Krankenhaus- und Altenheimhilfe angeschlossen und orientieren sich an deren Leitbild. Wer hierbei gerne ehrenamtlich mitarbeiten möchte, kann sich an die Krankenhausseelsorgerin des Fliedner Krankenhauses, Anette Weber, Telefon (06821) 901170, wenden. red