1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Grenzüberschreitende Demografie-Konferenz

Grenzüberschreitende Demografie-Konferenz

FDP fordert neues Kommunalwahlrecht Die Saar-FDP fordert die Landesregierung auf, im Saarland bei Kommunalwahlen das Kumulieren und Panaschieren einzuführen. Dies sei in anderen Bundesländern möglich.

Dadurch wird den Wählern ermöglicht, bei Wahlen mehrere Stimmen einem Kandidaten zu geben und die Stimmen auch auf Personen verschiedener Parteien zu verteilen. Gerade auf kommunaler Ebene biete das neue Chancen für mehr unmittelbare Demokratie, so der FDP-Vorsitzende Oliver Luksic. Der Kontakt zwischen Bürgern und Kommunalpolitikern werde im Wettbewerb um Stimmen gestärkt und die Einflussmöglichkeiten der Wähler erhöhten sich. Das sei eine Chance, das Interesse an Kommunalpolitik zu steigern.

Emmaüs diskutiert über Solidarität

Die französische Wohltätigkeitsorganisation Emmaüs Forbach lädt heute um 20 Uhr zu einer Diskussionsrunde zum Thema "Solidarisch sein, ein Herzensanliegen von Emmaüs" ein. Anlass ist das 30-jährige Jubiläum der Organisation. Mehrere Vertreter von Emmaüs werden über solidarische Ökonomie diskutieren und den Dialog mit dem Publikum suchen. Veranstaltungsort ist der Konferenz-Saal des Burghofs in Forbach, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter Tel. (0 03 33) 87 85 31 25

Grenzüberschreitende Demografie-Konferenz

Die Ministerpräsidentinnen des Saarlands und von Rheinland-Pfalz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Malu Dreyer, laden am Donnerstag zu einer Demografie-Konferenz ein. Zusammen mit Experten sollen Lösungen diskutiert werden, wie dem demografischen Wandel begegnet werden kann. Themen sind unter anderem neue Konzepte des Zusammenlebens von Jung und Alt und die medizinische Versorgung auf dem Land. Beginn ist um 10 Uhr in der Europäischen Akademie Otzenhausen (Europahausstraße 35) in Nonnweiler.

Eltern demonstrieren für Hebammen

Die Initiative "Hebammenunterstützung" - ins Leben gerufen von Saarbrücker Eltern - ruft zu einer Demonstration für den Erhalt der Hebammenhilfe auf. Die Demo findet am Samstag, 22. März, um 15 Uhr vor der Europagalerie in Saarbrücken statt. Hintergrund ist die Ankündigung der Nürnberger Versicherung aus dem Konsortium auszusteigen, das Berufshaftpflichtversicherungen für Hebammen anbietet. Offen ist, wer die Hebammen dann noch versichert.

Bildervortrag über Mexiko mit Weinprobe

Zu einem Bildervortrag "Pazifik und Karibik - Zwei Seiten Mexikos" mit Weinprobe lädt die Deutsch-Mexikanische Gesellschaft im Saarland am Donnerstag um 19.30 Uhr in das Kultur-Bistro Malzeit (Scheidter Str. 1) in Saarbrücken, Tel. (06 81) 93 80 198, ein.