1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Gonnesweiler stand kopf beim Kinderkarneval und Prunksitzung am Samstag

Kinderkarneval und Prunksitzung : Alleh Hopp — am Samstag stand ganz Gonnesweiler kopf

„Alleh Hopp – Gonnesweiler steht kopf“ hieß es am Samstag auf der Prunksitzung des FV Blau Weiß Gonnesweiler. Um 20.11 Uhr ging es los in der voll besetzen Halle, wo DJ Marco den Narren so richtig einheizte.

„Traditionell eröffnete die Garde Blau Weiß die Veranstaltung“, sagt ein Sprecher des Vereins. Frau Schultze und Frau Meyer legten danach die Hausfrauenprüfung ab, unter strengster Bewertung von Dr. Müller. Frau Schulze konnte nicht verstehen, warum sie durchgefallen war. Sie war der festen Überzeugung, die richtigen Antworten gegeben, aber die falschen Fragen gestellt bekommen zu haben.

Mit dabei war auch die Tanzgruppe Dance Explosion aus Selbach, die die Narren mit ihrem Tanz in das Zirkuszelt mitnahmen. Im Sketch „Urlaub mit Hindernissen“ kam Heinz nicht zur Ruhe, musste er doch jeden Wunsch von Hilde erfüllen, die sich dann wunderte, dass ihr Heinz keine Erholung am Strand hatte.

Nach der ersten Pause stand der Showtanz der Garde mit Tik-Tok auf dem Programm, gefolgt von den Mädels mit den strammen Waden, die wieder mal einen tollen Tanz hinlegten. Im Sketch „Die Partnervermittlung“ wurde klar, dass es auch Männer gibt, die nicht vermittelbar sind. Die zweite Gruppe aus Selbach, Enchanted Dance, überzeugte mit ihrem Tanz Worst Nightmare. Nach der letzten Pause begeisterte Hann Jupp vom Hammeslberg, der so allerlei aus dem Leben und aus der Politik zu berichten hatte.

„Eine absolut grandiose Leistung zeigten Lilli und Jolin in ihrem Paartanz, den die beiden Mädels selbst einstudiert hatten“, berichtet ein Sprecher. Zum Abschluss waren dann die Fitnessfrauen des FV Gonnesweiler an der Reihe. Sie demonstrierten, was in ihrer wöchentlichen Fitness-Stunde abgeht, bevor sie von den Männern von der Bühne geschickt wurden. Die brachten anschließend unter Anleitung von Trainerin Sabrina die Halle zum Beben mit ihrem Fitness-Programm. „Seit langen Jahren stand somit wieder mal ein Männerballett auf der Bühne – daher wundert es kaum, dass die Herren um eine Zugabe nicht herumkamen“, erzählt ein Sprecher des Vereins. Die Zuschauer waren begeistert, die Stunden vergingen wie im Flug.