Goldener Mode-Herbst

Neunkirchen. Jasmin Steinmetz hat den Abend als etwas ganz Besonderes empfunden. Die Bürokauffrau aus Münchwies gehörte zu den schätzungsweise 200 Gästen, die zu der großen Premieren-Show der Fashion Days am Mittwoch gegen 21 Uhr ins Saarpark-Center Neunkirchen gekommen waren

Neunkirchen. Jasmin Steinmetz hat den Abend als etwas ganz Besonderes empfunden. Die Bürokauffrau aus Münchwies gehörte zu den schätzungsweise 200 Gästen, die zu der großen Premieren-Show der Fashion Days am Mittwoch gegen 21 Uhr ins Saarpark-Center Neunkirchen gekommen waren. Man habe während der Modenschau viele Anregungen für neue Outfits bekommen, betonte die 43-jährige Sekretärin Inge Warken aus Lebach. "Man bekommt bei der Modenschau alles in unterhaltsamer Form und schon als komplettes Outfit präsentiert", ergänzte die 43-jährige kaufmännische Angestellte Liane Schug-Raber aus Münchwies. Die "Goldmenschen" von der Berliner Akrobatiktruppe La Metta nahmen die überwiegend weiblichen Besucher in Empfang und führten sie über den roten Teppich zur großen Bühne, auf der Center-Managerin Heike Marzen die große Premieren-Show eröffnete. Begeisterten Beifall erhielten die "Goldmenschen" für ihre atemberaubende Akrobatik und ihre poetischen Bilder. Nach ihrer Vorführung öffnete sich der Vorhang für die Premiere der Fashion Days: Maria Probst vom Modeteam aus Dresden, die die Modenschau moderierte, kündigte "coole Outfits für kühle Tage" an. Sie hatte nicht zu viel versprochen: Frech und witzig zu flotter Musik präsentierte die Truppe aus Dresden neben eleganter Abendrobe, warmen Jacken sowie Kleidung für den Business- und Freizeitbereich auch verführerische Dessous, edlen Schmuck und Accessoires wie Taschen, Hüte, Schals und auffälligen Modeschmuck. Die neue Herbstmode zeigte sich lässig und unkompliziert. Zu den Basistönen Grau, Braun, Beige und Schwarz werden knallige Trendfarben wie Rot, Petrol, Beerentöne oder Senfgelb kombiniert. Längere Oberteile über Röhrenjeans und Leggins sorgen für eine modische Silhouette. Unterschiedliche Stilrichtungen und Materialien dürfen im aktuellen Modeherbst nach Herzenslust kombiniert werden. "Erlaubt ist, was gefällt", heißt dabei die Devise. Wollmäntel und -jacken liegen ebenso im Trend wie Chinohosen. "Mit auffälligen Accessoires lässt sich jede Kleidung aufpeppen", empfahl Maria Probst den Besucherinnen der Modenschau.Noch bis einschließlich Samstag, 9. Oktober, haben die Besucher Gelegenheit, sich täglich um 14 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr die Trends der Herbst- und Wintermode anzuschauen. Cecil, edc, Esprit Collection, Street One, C&A, Christ, JK Tendence, Triumph, Pretty Woman, More & More und der Kaufhof gewähren einen Einblick in ihre Kollektionen.