Gerlfanger Bücherei „Schäslong“ nach Umbau wieder geöffnet

Gerlfangen · Als Bronze-Gewinner beim bundesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ (wir berichteten) hat Gerlfangen als „Naturparkdorf“ des Naturparks Saar-Hunsrück immer wieder Schlagzeilen gemacht. Was den Ort auszeichnet, ist das Miteinander von Jung und Alt.

 Die kleinen Gerlfanger stöberten sofort in den Bücherschätzen des wiedereröffneten Schäslong im Dorfhaus. Foto: Erhard Grein

Die kleinen Gerlfanger stöberten sofort in den Bücherschätzen des wiedereröffneten Schäslong im Dorfhaus. Foto: Erhard Grein

Foto: Erhard Grein

Dies hat der "Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen" vorangetrieben, der gerade zehnjähriges Bestehen feierte. Nach verschiedenen Änderungen in Organisation und Bestand wurde anlässlich der Jubiläumsfeier die mehr als 2000 Bände umfassende Bücherei im "Schäslong" im neuen Dorfhaus wieder eröffnet.

Nach der musikalischen Begrüßung durch den MV "Loreley" Gerlfangen hieß Peter Weber als Vorsitzender des Fördervereins die Gäste willkommen. Willi Adam moderierte Mundartbeiträge von "Gau un Griis", unter anderem von Jean-Louis Kieffer, dessen Großmutter aus Gerlfangen stammt.

Beim Durchschneiden des Bandes zur Neueröffnung der Bücherei "Schäslong" gab es vor allem für die kleinen Leseratten kein Halten mehr. Die von Katja Hoffmann und Christel Kerber betreute Bücherei ist jeweils Donnerstag von 16 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Älteren Benutzern werden die Bücher auf Wunsch nach Hause gebracht. In der Bücherei können außerdem Veröffentlichungen des Fördervereins, wie beispielsweise Dorfkalender über Gerlfangen, eingesehen und gekauft werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort