1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

GaK-Schülerin Anne Omlor setzt sich unter 1500 Schülern durch

GaK-Schülerin Anne Omlor setzt sich unter 1500 Schülern durch

Neunkirchen/Merseburg. An der Hochschule Merseburg sind in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen in einem einwöchigen Seminar zur 7. Internationalen JuniorScienceOlympiade die sechs besten Schülerinnen und Schüler in den Naturwissenschaften für das deutsche Nationalteam ausgewählt worden. Anne Omlor vom Gymnasium am Krebsberg kehrte gleich mit zwei Preisen nach Neunkirchen zurück

Neunkirchen/Merseburg. An der Hochschule Merseburg sind in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen in einem einwöchigen Seminar zur 7. Internationalen JuniorScienceOlympiade die sechs besten Schülerinnen und Schüler in den Naturwissenschaften für das deutsche Nationalteam ausgewählt worden. Anne Omlor vom Gymnasium am Krebsberg kehrte gleich mit zwei Preisen nach Neunkirchen zurück. Die Schülerin, die am Sonntag zwölf Jahre alt wird, wurde ausgezeichnet mit dem Sonderpreis "Best theory winner" und dem "Award for youngest participants (12 years old)". Die 40 hellen Köpfe in den Naturwissenschaften, die unter bundesweit 1500 Schülerinnen und Schülern zum Seminar nach Merseburg eingeladen worden waren, sind gerade einmal 12 bis 15 Jahre alt. Sie begeistern sich für ein breites Spektrum in den Naturwissenschaften. Im Wettbewerb mussten sie sowohl theoretische Aufgaben lösen, wie auch ihr Können beim Experimentieren im Labor zeigen. Aufgaben rund um Raketenantrieb, Meteoritenbildung und Gentomaten standen in diesem Jahr auf dem Plan. Die erfolgreichen jungen Spitzentalente reisen Mitte November zu einem Festkolloquium nach Berlin und Potsdam, da das deutsche Nationalteam in diesem Jahr nicht am Internationalen Wettbewerb teilnehmen wird. Deutschland nimmt seit Gründung des Wettbewerbs im Jahre 2004 regelmäßig erfolgreich an den internationalen Ausscheidungen teil, im letzten Jahr belegte das deutsche Team mit zwei Gold- und vier Silbermedaillen Rang 4 in der internationalen Medaillenwertung und teilte sich mit Russland die Position des erfolgreichsten europäischen Teams. Seit 2008 werden die jungen Talente in einem bundesweiten Auswahlwettbewerb in vier Runden für das Nationalteam ausgewählt.Der Wettbewerb IJSO 2010 startet am 15. Januar 2011. Aufgabenblätter zur ersten Runde werden bundesweit verschickt oder sind im Internet abrufbar unter www.ijso.info. red