Freiwilliges Soziales Jahr im Rettungsdienst

Freiwilliges Soziales Jahr im Rettungsdienst

Der DRK-Landesverband sucht nach eigenen Angaben Teilnehmer für das Freiwillige Soziale Jahr im Rettungsdienst für die DRK-Rettungswache Sulzbach. Nach einer dreimonatigen Ausbildung zum Rettungssanitäter werden die Freiwilligen auf der Rettungswache eingesetzt.

Dies ist eine Möglichkeit, das FSJ mit einer qualifizierten Ausbildung zu verbinden, so das DRK weiter.

Die Bewerber müssen 18 Jahre alt sein und den Führerschein, Klasse B, besitzen. Besonders wichtig zu wissen: Die Teilnehmer werden pädagogisch begleitet, sind sozialversichert und erhalten ein angemessenes Taschengeld und Jahresurlaub.

Gleichzeitig wird das FSJ für viele Studien- und Ausbildungsgänge im sozialen Bereich als Vorpraktikum anerkannt. Steht das FSJ erst einmal im Lebenslauf, wird es als Zeichen für soziale Kompetenz gewertet.

Interessenten schicken ihre Bewerbung an den DRK-Landesverband Saarland, Inge Heß-Werner, Wilhelm-Heinrich-Str. 9, 66117 Saarbrücken, Tel. (06 819 5004-241, E-Mail:Hesswerneri@lv-saarland.drk.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung