1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Florian Frei führt jetzt den Löschbezirk an

Florian Frei führt jetzt den Löschbezirk an

Florian Frei ist jetzt Löschbezirksführer, Jugendwart und Gemeindejugendwart, und derzeit jüngster Löschbezirksführer im Kreis St. Wendel

Die neue Feuerwehrführung (von links): Joachim Fritz, Dominik Werle, Florian Frei, Bürgermeister Theo Staub und Benedikt Haupenthal.

Florian Frei ist der neue Löschbezirksführer der Feuerwehr von Namborn. Er wurde in der jüngsten Versammlung für die kommenden sechs Jahre in dieses Amt gewählt. Der 26-jährige Energieelektroniker, Sohn des langjährigen Namborner Löschbezirksführer Hugo Frei, trat mit acht Jahren der Jugendfeuerwehr bei, absolvierte den Grundlehrgang und ist seitdem aktives Feuerwehrmitglied. Florian Frei ist der bisher jüngste Löschbezirksführer in Namborn und derzeit der jüngste Löschbezirksführer im Kreis St. Wendel. Weiterhin ist Frei auch noch Gemeindejugendwart.

Zum neuen stellvertretenden Löschbezirksführer in Namborn wurde Dominik Werle gewählt. Der 27-Jährige Industriemechaniker gehört seit 1995 der Feuerwehr an.

Der Löschbezirk Namborn verzeichnete im vergangenen Jahr sechs Einsätze, berichtete Florian Frei in seinem Rückblick. Hinzu kam der Hochwassereinsatz in Magdeburg, bei dem sieben Namborner Kollegen in der neu gebildeten Feuerwehrbereitschaft Saarland tätig waren und das in Namborn stationierte Katastrophenfahrzeug in den Zug 1 integriert wurde. Es fanden 28 Übungen statt. Die meisten dieser Dienste, 22, leisteten Daniel Schweig und Florian Frei, gefolgt von Michael Ames, Roland Bintriem, Fabian Koster und Thorsten Lauxen mit je 19 Übungen. Zum Übungsprogramm gehörte auch eine von Dominik und Manuel Werle organisierte Abseilung am Kindergarten Namborn, eine Übung auf dem Truppenübungsplatz in Baumholder und zum ersten Mal ein Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger unter der Regie von Eric Kittel. Die Fahrzeuge legten bei ihren Fahrten exakt 3853 Kilometer zurück. Die hohe Kilometerleistung kommt mit durch den Hochwassereinsatz in Magdeburg mit rund 1400 Kilometer zustande. Die Wehr war bei vielen Veranstaltungen im Ort präsent.

Der Namborner Löschbezirk hat 35 aktive Wehrleute, fünf Mitglieder in der Alterswehr und 17 in der Jugendfeuerwehr.

Aber in der Versammlung wurde nicht nur gewählt, sondern auch befördert: Roland Bintriem, Fabian Koster, Thorsten Lehberger, Tobias Meyer zum Feuerwehrmann, Martina Kunz, Hannah Schuld, Sven Pötschke zum Oberlöschmeister, Daniel Schweig und Johannes Müller zum Hauptlöschmeister. Außerdem wurde Daniel Schweig zum Gerätewart ernannt.