Feuerwehr: Wiese brennt in Nohfelden

Beherzter Einsatz : Anwohner verhindern Übergreifen der Flammen

Die Feuerwehr hat am Samstag einen Brand auf einer etwa 100 Quadratmeter großen Wiese in Nohfelden löschen müssen – Unterstützung erhielten die Einsatzkräfte von den Anwohnern.

Wie Feuerwehr-Sprecher Daniel Gisch mitteilt, ist die Fläche um 12.50 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in Flammen aufgegangen. „Das Feuer breitete sich in der trockenen Vegetation rasch aus“, sagt Gisch. Mehreren Anwohnern sei es mithilfe von Schaufeln gelungen, ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Nadelwald in der Straße „Am Zoll“ zu verhindern. Die herbeigeeilten Einsatzkräfte der Löschbezirke Nohfelden und Türkismühle hätten das Feuer binnen weniger Minuten unter Kontrolle bringen und löschen können.

Mehr von Saarbrücker Zeitung