1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Feuerwehr blickt auf ein arbeitsreiches Jahr zurück

Feuerwehr blickt auf ein arbeitsreiches Jahr zurück

In der Jahreshauptversammlung des Löschbezirks Walhausen blickte Löschbezirksführer Klaus Seibert auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Insgesamt 19 Mal musste sein Löschbezirk im vergangenen Jahr ausrücken.

Dabei hielten vor allem ein Heuballenbrand sowie der Brand einer Stallung in der ersten Jahreshälfte die Wehrleute durch aufwendige Nachlöscharbeiten tagelang auf Trapp. Darüber hinaus wurde aber auch wieder großen Wert auf die Aus- und Fortbildung gelegt. So kamen 1487 ehrenamtliche Arbeits- und Übungsstunden im Jahr 2014 zusammen. Im Jahr 2015 freuen sich die 21 Aktiven, 14 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 13 Kameraden der Altersabteilung auf gleich zwei bevorstehende Jubiläen, denn im September feiert die Walhauser Wehr ihr 90-jähriges Bestehen und die Jugendfeuerwehr ihren 40. Geburtstag. Zum Abschluss der Sitzung wurde Niklas Rech zum Feuerwehrmann befördert.