Gemeindefest: Fest zum Reformationsjubiläum

Gemeindefest : Fest zum Reformationsjubiläum

Buntes mittelalterliches Markttreiben und Musik in der Pfarrei Wolfersweiler.

() Die evangelische Kirchengemeinde Wolfersweiler feiert als Teil  des Reformationsjubiläums ein Gemeindefest mit mittelalterlichem Flair. Los geht es am Samstag, 2. September, um 14 Uhr mit einem Mundartgottesdienst in der Kirche. Nach dem Gottesdienst können sich die Besucher zunächst bei Kaffee und Kuchen stärken. Außerdem gibt es  selbstgebackenes Brot. Ein Kindergottesdienst steht um 14 Uhr auf dem Programm. Danach gibt es ein Spiel- und Mitmachprogramm — unter anderem mit  Zielschießen, Steckenpferd-Rennen, Ringwerfen, Hahnenkampf oder Wassereimer-Wettlauf.

Die Gruppe Pipes’n’Strings präsentiert traditionelle Folkmusik. Auch Markttreiben ist den ganzen Tag über angesagt. Die  Schäferei Benz aus Mosberg-Richweiler wird den Besuchern Gelegenheit geben, einmal ganz aus der Nähe zu betrachten, wie Schafe geschoren werden. Waschfrau Gitti zeigt, wie früher Wäsche gewaschen wurde und wie Unterwäsche anno dazumal ausgesehen hat. Außerdem  werden Treckerfahrten angeboten.

 Gegen 17.30 Uhr verführt der marktschreierische Quacksalber „Magister Martinus“ sein nach eigenen Angaben magisches Wunderwasser auszuprobieren. Es vermag nach seinen Aussagen die zugemessene Lebensspanne zu verlängern, dem Haarausfall Einhalt zu gebieten und einiges mehr. Dahinter verbirgt sich Martin Mathias, Zauberer aus St. Wendel    „Ludger der Nachtwächter“ leitet den Ausklang des Festes ein.

Mehr von Saarbrücker Zeitung