1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Fest "40 Jahre Bostalsee" hatte mit Schnee zu kämpfen: Konzert mit Nicole abgesagt

40 Jahre Bostalsee : Nicoles Auftritt am See fiel ins Wasser

Schnee und Regen vermiesten das Fest „40 Jahre Bostalsee“. Das Konzert der Grand-Prix-Siegerin wird aber nachgeholt.

Helfer in Schwarz bauen das Technik-Zelt vor der Bühne auf der Festwiese ab. Spätestens da ist den Besuchern des Festes „40 Jahre Bostalsee“ am Samstag klar: Nicole wird nicht singen. Um 18.15 Uhr verkündet es dann auch der Sänger der Wavebandits im kleinen Zelt vor einer noch ausharrenden Rest-Besucherschar: Das Konzert mit der Schlagersängerin ist abgesagt. Zuvor hatten die Rock’n’Roller noch versucht, die wenigen Besucher mit Hits von Elvis Presley oder Buddy Holly und jeder Menge guter Laune am See zu halten. Während dessen hatte eine Krisengruppe um Landrat Udo Recktenwald (CDU) getagt. Was tun? Diese Frage stellte sich schon seit dem Nachmittag. Als das Wetter so gar nicht hielt, was die Wetterprognosen zuvor versprochen hatten.

Um 15.30 Uhr – noch im Trockenen und zeitweise sogar bei Sonnenschein – hatte Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) gemeinsam mit dem Landrat die riesige Geburtstagstorte angeschnitten. Doch als dann das Vereinsprogramm am Laufen war, setzte gegen 16 Uhr  ein heftiger Schneeregen ein. Die zu diesem Zeitpunkt doch zahlreichen Zuschauer flüchteten regelrecht von der Festwiese. Andere harrten in den Zelten aus und warteten, ob Nicole auftreten würde oder nicht.

„Wir hatten lange gehofft, die Sonne würde sich durchsetzen“, zeigt sich Recktenwald nach der Absage traurig, dass das Rest-Vereinsprogramm nur noch wenige Besucher verfolgen. „Vielleicht können wir die Programmpunkte, die nicht mehr so große Beachtung gefunden haben, ins Seefest integrieren“, schaut er voraus. Nicole jedenfalls wird ihren Auftritt am Freitag vor dem Seefest, am 26. Juli, nachholen. Dann soll auch die Feuershow über die Bühne gehen.

„Nicole wäre aufgetreten“, erzählt der Landrat von den Telefongesprächen mit der Grand-Prix-Siegerin von 1982. „Aber sie sollte ja nicht vor 50 Besuchern singen.“ So viele waren es etwa noch, als die Absage die Runde machte. Eine von ihnen war Karola Singer aus Karlshuld. Sie hatte noch am Nachmittag gesagt: „Wir harren aus; uns ist das Wetter egal.“ Schließlich sei sie ein riesiger Nicole-Fan und am Morgen schon in Bayern in den Zug gestiegen, um ins Saarland zu fahren. „Nicole ist eine von uns, und sie singt Lieder mit Sinn“, begründet die 40-Jährige, warum sie Nicole so toll findet. Unabhängig von deren Auftritt hat sie aber eine Gemeinsamkeit mit dem Bostalsee: „Ich bin genauso alt.“

Zauberer Jakob Mathias versuchte, die verbliebenen Besucher mit seinen Tricks bei Laune zu halten. Foto: B&K/Bonenberger/
Hier ist es noch trocken: Ministerpräsident Tobias Hans und Landrat Udo Recktenwald (beide CDU) schneiden den Geburtstagskuchen an. Foto: B&K/Bonenberger/

Als sie das sagt, steht sie im Trockenen. Denn viele Zuschauer haben sich vor dem Schneeregen in den Musikpavillon geflüchtet. Dort stehen nicht nur die Reste der Geburtstagstorte, dort versucht auch Zauberer Jakob Mathias die Zeit zu überbrücken. Er zieht seinen Auftritt trotz eisiger Hände durch und begeistert seine Zuschauer. Aber auch er kann keinen Sonnen schein herbeizaubern. Scherzhaft sagt er: „Ich habe gestern den ganzen Tag das Wetter geübt. Aber man sieht ja, was dabei rausgekommen ist.“ Während im Musikpavillon also noch halbwegs Stimmung und Betrieb herrscht, sind die Stände ringsum verwaist. Der Ballon, der mit einem Kran in luftige Höhe gezogen wurde, steht still. Und sowohl das Kinder-Mitmachprogramm als auch die Essensanbieter sind nicht gefragt. Dafür aber das Kinderschminken. Denn die Damen sitzen in einem aufblasbaren Pavillon.