Fast 133 000 Euro für die Kriegsgräberpflege gesammelt

Fast 133 000 Euro für die Kriegsgräberpflege gesammelt

. Bei der Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Saarland haben Soldaten der Bundeswehr, Reservisten, Schüler und Privatleute im vergangenen Herbst 132 128,94 Euro gesammelt.

Das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als 115 000 zusammenkamen, wie der Vorsitzende des Volksbunds im Saarland, Werner Hillen, gestern mitteilte. Die Bundeswehrsoldaten hätten allein 56.651,13 Euro bei ihren Spendensammlungen zusammengetragen. In der Staatskanzlei wurde den ehrenamlichen Helfern jetzt von Staatskanzlei-Chef Jürgen Lennartz (CDU) der Dank der Landesregierung ausgesprochen. Die Spenden helfen bei der Pflege der Kriegsgräber im Ausland.

Mehr von Saarbrücker Zeitung