1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Farben und Frauen prägten sein Leben

Farben und Frauen prägten sein Leben

Neunkirchen. Mit Mijanou, der Schwester von Brigitte Bardot, war er während eines schillernden Beatnik-Jahres in Saint Tropez befreundet, kannte "die Bardot" und ihren Ehemann Gunter Sachs. Bunt wie diese Zeit am Meer verlief auch das Leben des Neunkirchers Gerd Erdmann. Vor allem die Kunst hat sein Leben geprägt

Neunkirchen. Mit Mijanou, der Schwester von Brigitte Bardot, war er während eines schillernden Beatnik-Jahres in Saint Tropez befreundet, kannte "die Bardot" und ihren Ehemann Gunter Sachs. Bunt wie diese Zeit am Meer verlief auch das Leben des Neunkirchers Gerd Erdmann. Vor allem die Kunst hat sein Leben geprägt. In seinem Bistro Café Kanne im Furpacher Hofgut hängt eine seiner Arbeiten aus dem Jahr 1985, ein reliefartiges Materialbild. Die künstlerische Gestaltung der Arztpraxis Gilsbach in Dudweiler mit kindgerechten Bildern ist eines seiner bedeutenden Werke. Dazu kommt die Kunstförderung: An den Wänden seines Bistros hängen zurzeit Fotos des Fotografen Luciano Zampon, Schüler des Neunkircher Bildners Franz Mörscher. Farbenfrohe Fotos unter dem Motto: "Donne e Colori", "Frauen und Farben". Dieses Motto kann auch über dem 60-jährigen Leben des Gerd Erdmann stehen.Zunächst weiht den gebürtigen Quierschieder der spätere SZ-Fotograf Willi Hiegel im Saarbrücker Unternehmen Weinhold in die Geheimnisse der Gestaltung ein. Doch der unruhige Erdmann büxt nach Südfrankreich aus. Nach einem wilden Jahr findet er aus dem mediterranen Leben zurück ins bürgerliche. Kunst und KücheEr lernt Steinbildhauerei bei Horst Mohr in Saarbrücken. Nach der Lehre erwirbt er eine Finca auf Mallorca und bietet im Winter Steinbildhauerkurse an. Dabei bekocht er die Kursteilnehmer und entdeckt seine zweite Begabung, die Kochkunst. Anfang der 90er Jahre richtet er Café Kanne (1) im Neunkircher Milchhof ein. Mehr als 160 Ausstellungen bildender Künstler hat er bis heute gemacht. Höhepunkt der Ausstellungsserie ist im Café Kanne (2) an der Marienkirche. In Café Kanne (3) in Furpach setzt er die Förderung der Künstler fort.Im Sport war er Jugend-Saarlandmeister im Hochsprung und hat als Senior Badminton in Oberthal gespielt. Als Koch ist er auch Erfinder von Speisen. Zahlreich sind seine Sandkalkstein-Skulpturen und seine Assemblagen. Bekannt ist auch seine Musikalität. Erdmann dekoriert gerne und besitzt eine Vorliebe fürs Philosophieren. Vor wenigen Wochen feierte Gerd Erdmann seinen 60. Geburtstag - einige Monate zuvor seine Wiedergeburt. "Ich habe dem Tod auf der Schippe gesessen - und habe jetzt keine Angst mehr vor ihm", versichert der jugendliche Sechziger, dem man auch nachsagt, er sei ein "Frauenflüsterer". gm