1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Fahrrad-Biathlon feierte gelungene Premiere

Fahrrad-Biathlon feierte gelungene Premiere

Mit dem Brillantfeuerwerk und der Kirmesbeerdigung ist die 44. Laurentius-Kirmes in Wolfersweiler gestern zu Ende gegangen. Fünf Tage lang wurde mit Musik und Markt gefeiert. Erstmals gab es sogar einen Schießstand.

Wenn die Akteure des Krematoriumvereins auf den Plan treten, dann haben die Bürger in Wolfersweiler Tränen in den Augen. Die Würdenträger beerdigen traditionell die fünftägige Dorfkirmes. Zum 44. Mal wurde in Wolfersweiler , organisiert von der Vereinsgemeinschaft, die Laurentius-Kirmes gefeiert. "Wir versuchen in jedem Jahr, eine Attraktion für Jung und Alt in der Gemeinde Nohfelden auf die Beine zu stellen", sagte Ortsvorsteher Eckhard Heylmann (SPD ). Seine Intension war für die diesjährige Ausgabe, Sport in Verbindung mit Gaudi im Festzelt als Programmpunkt anzubieten.

Der Orts-Chef schloss sich mit dem Mountainbiker Michael Alles und dem Schützen Thomas Seibert kurz. Als Resultat ist der erste Fahrradbiathlon in Wolfersweiler gestartet worden. Elf Erwachsenen- und drei Kinderteams radelten, zielten und schossen bei der Wettbewerbspremiere mit. Zu bewältigen war eine 3,3 Kilometer lange Radstrecke, mit zehn Lasergewehren wurden die Zielscheiben am Zelt-Schießstand ins Visier genommen. "Der Fahrradbiathlon ist gut angekommen", freute sich Rüdiger Eifler, der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft (VG).

Für das Gelingen der fünf Festtage hatte die VG insgesamt 238 Helfer im Einsatz. "Junge Leute und neue Ideen sind für solche Veranstaltungen unheimlich wichtig. Nachwuchsprobleme haben wir nicht", meinte Eifler. Zudem habe die Laurentius-Kirmes, sagte Eifler, nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt.

Am Eröffnungstag rockten die Bands The Rangers und Metakilla die Jüngeren und Junggebliebenen. "Mit 400 Menschen war der Rockabend gut besucht", teilte VG-Einsatzleiter Matthias Lehmann mit. Alpenrock, Ballermann-Hymnen und Schlagerhits packte die Kapelle Krachleder aus.

Der Auftritt der Pfundskerle bescherte dem Veranstalter mit 1500 Besuchern ein volles Festzelt. 130 Händler und Aussteller hatten ihre Stände für den Laurentius-Markt am Montag aufgebaut. Der Musikverein Wolfersweiler /Gimbweiler spielte beim kommunalen Frühschoppen auf. Gestern klang das Fest mit einem Familientag, der Band Nightlife, dem Brillantfeuerwerk und der Trauerzeremonie aus.