1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Erstmals steht eine Zwei-Seen-Wanderung auf dem Programm

Erstmals steht eine Zwei-Seen-Wanderung auf dem Programm

Während der 43. IVV-Wanderung des SV Eisen am Mittwoch und Donnerstag, 25. und 26. Mai, steht neben den Wanderstrecken über fünf, zehn und 20 Kilometer erstmals am Donnerstag (Fronleichnam) eine Zwei-Seen-Wanderung von 35 Kilometer an. Auch für Radfahrer ist die Strecke laut Veranstalter geeignet.

Die Strecke führt am ältesten jüdischen Friedhof im Saarland vorbei, der um 1650 in Sötern angelegt wurde. Über den Priesberg verläuft der Weg zum Bostalsee. Von hier geht es zum Kuhnenkreuz, dann zum Peterberg mit Peterbergkapelle und zur Primstalsperre. Der letzte Abschnitt führt Wanderer am Keltenpark und Ringwall von Otzenhausen vorbei durch den Naturpark Hunsrück-Hochwald zurück zum Ausgangspunkt l am Gemeindezentrum in Eisen . Dort spielt am Mittwoch, 25. Mai, der Eisener Musikverein Edelweiß zum Dämmerschoppen. Die Kapelle unter Leitung von Carlo Welker hat in ihrem Repertoire sowohl volkstümliche Blasmusik als auch Evergreens und Schlager. Für Donnerstag, 26. Mai, sind die Original Dollberg-Musikanten angesagt. Die Formation mit ihrem Chef Heiko Georg behauptet von sich, Musik im Oberkrainer-Stil zu spielen. Der Eintritt ist frei.

Zum Thema:

Auf einen Blick Startzeiten und Wanderstrecken: Mittwoch, 25. Mai, gibt es Wanderungen über fünf und über zehn Kilometer; Gestartet wird zwischen 16 bis 19 Uhr; Zielschluss der Wanderungen : 21 Uhr. Donnerstag, 26. Mai: fünf, zehn und 20 Kilometer, Start: 7 bis 14 Uhr; Zielschluss: 18 Uhr. 35 Kilometer, Start: 7 bis 10 Uhr; Ziel: 18 Uhr. 35 Kilometer lange Radwanderung, Start: 7 bis 10 Uhr; Zielschluss: 18 Uhr. red