Ein ganz eigener Klang-Kosmos

Jazz-Konzert mit Susan Weinert Networx in der Stummschen Reithalle

Neunkirchen. Susan Weinert Networx gastiert zusammen mit der polnischen Saxofon-Legende Andrzej Olejniczak am Samstag, 6. Oktober, im Rahmen der Jazz-Reihe ab 20.30 Uhr in der Stummschen Reithalle.Durch ihre rastlose Konzerttätigkeit mit weit mehr als 2500 Auftritten hat sich Susan Weinert mit ihrem Stil, ihrer virtuosen Technik und ihren Kompositionen einen festen Platz in der internationalen Liga führender Gitarristen erspielt. Begleitet wird sie von ihrem Ehemann Martin am Bass. Mit dem polnischen Saxofonisten Andrzej Olejniczak verbindet die Weinerts eine langjährige Freundschaft und eine gemeinsame musikalische Sprache. Olejniczak startete seine Karriere in den 70er Jahren und schon damals wurde er mit Preisen überhäuft, was ihm in seiner Heimat den Status einer lebenden Legende eingebracht hat. Seit 1984 lebt er im spanischen Bilbao, wo er als freischaffender Musiker und Dozent an verschiedenen Musikhochschulen tätig ist. Sein Saxofonspiel fügt sich in den eigenwilligen Klang-Kosmos von Susans Kompositionen ein und erweitert so das Klangbild der Saiteninstrumente um eine ganz besondere Note. red

Karten für die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Jazzförderverein Neunkirchen und der Sparkasse Neunkirchen sind zum Preis von zehn Euro bei allen Vorverkaufsstellen von ProTicket unter der Tickethotline (0231) 9 17 22 90 und online unter www.nk-kultur.de erhältlich. In Neunkirchen sind die Karten bei der NVG (Lindenallee), dem Wochenspiegel (Oberer Markt) und bei Tabak Ettelbrück (Oberer Markt) erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt zwölf Euro.