Die Waldorfschule Walhausen lädt zum "Tag der offenen Tür" ein

Die Waldorfschule Walhausen lädt zum "Tag der offenen Tür" ein

Walhausen. Am Samstag, 8. Februar, ist wieder "Tag der offenen Tür" in der Waldorfschule Saar-Hunsrück in Walhausen. In der Zeit von zehn bis 14 Uhr besteht die Möglichkeit, diese überregionale Schule genauer kennen zu lernen. Die Waldorfschule Saar-Hunsrück wurde im Jahr 1997 mit engagierten Eltern und Lehrern gegründet und wird seit dieser Zeit erfolgreich ausgebaut

Walhausen. Am Samstag, 8. Februar, ist wieder "Tag der offenen Tür" in der Waldorfschule Saar-Hunsrück in Walhausen. In der Zeit von zehn bis 14 Uhr besteht die Möglichkeit, diese überregionale Schule genauer kennen zu lernen. Die Waldorfschule Saar-Hunsrück wurde im Jahr 1997 mit engagierten Eltern und Lehrern gegründet und wird seit dieser Zeit erfolgreich ausgebaut. Mit dem Motto "Fürs Leben lernen" ist die Waldorfpädagogik bestrebt, die Entwicklung von Körper, Geist und individueller Persönlichkeit ihrer Schüler gleichgewichtig zu unterstützen und zu fördern. Der Unterricht setzt stark auf Praxisnähe und Lebendigkeit, so dass der natürliche, kindliche Wissensdurst ohne Leistungs- und Notendruck weiter aktiv bleibt. Schüler können diese einzügige Schule von der ersten Klasse bis zur Oberstufe mit einer entwicklungsgerechten Pädagogik in einem festen Klassenverband gemeinsam besuchen. Am "Tag der offenen Tür" werden Workshops zum Thema Waldorfpädagogik, Schülerpräsentationen und Führungen durch Haus und Schulbauernhof angeboten. Die Schulküche stellt sich mit einem leckeren Mittagessen vor. Da an diesem Tag kein Unterricht statt findet, können individuelle Infogespräche mit den Lehrern geführt werden. redInfos: Waldorfschule Saar- Hunsrück, Schoosbergstraße 11, 66625 Nohfelden-Walhausen, Tel. (06852) 825 99, E-Mail: Fws.Walhausen@t-online.de.