1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

„Die Sandmänner“ träumen vom Titel

„Die Sandmänner“ träumen vom Titel

Zwölf Teams kämpfen an diesem Wochenende im Strandbad am Bostalsee um die deutsche Meisterschaft im Beach-Soccer des Deutschen-Beach-Soccer Verbandes (DBSV). Unter den Titelfavoriten sind auch die Lokalmatadoren „Die Sandmänner“.

Schnappen sich "Die Sandmänner" nach der Saarlandmeisterschaft auch die deutsche Meisterschaft im Beach-Soccer? Das Team, das überwiegend aus Spielern des Fußball-Saarlandligisten VfL Primstal besteht, geht am Wochenende bei den nationalen Titelkämpfen an den Start. "Wir spielen in erster Linie dort mit, weil es uns Riesenspaß macht. Ob wir tatsächlich ein Favorit sind, kann ich nicht wirklich einschätzen", sagt "Sandmann" Tobias Scherer. "Zumal uns mit Steffen Haupenthal der überragende Torwart der Saarlandmeisterschaft fehlt." Haupenthal liegt mit einer Magen-Darm-Grippe flach.

"Die Sandmänner" bestreiten an diesem Samstag um 9 Uhr das Eröffnungsspiel der Veranstaltung. Erster Gegner des Saarlandmeisters ist Viktoria 97 - ein Team aus dem Sulzbachtal. Daneben sind in Gruppe A noch der Vizemeister BSC Schnalldioooh, der Saunaclub Traunstein (beide Bayern) sowie "Die Duddler" aus dem Warndt und Team Dritt Aurica aus Auersmacher. In der Vorrunden-Gruppe B treffen die Oranje Beach Boys (Bayern), die "Dabnation" aus dem Umkreis von Schmelz, die Bicycle Kickers, Rappweiler United, der MSC Concordia Bohnental und die SG Sulzbachtal aufeinander. Die Finalrunde beginnt an diesem Sonntag um 11.10 Uhr, das Endspiel ist für 14 Uhr terminiert.

Auffällig ist, dass alle teilnehmenden Teams aus dem Saarland und aus Bayern kommen. Das liegt auch daran, dass nicht nur der DBSV, sondern auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) Beach-Soccer-Meisterschaften veranstalten. "Vor allem alles, was nördlich von Köln ist, spielt beim DFB", sagt DBSV-Präsident Adrian Harasimiuc. Deshalb könnte die aktuelle auch die letzte Beach-Soccer-DM des DBSV sein. Gleiches gilt für die Saarlandmeisterschaft des Saarländischen Beachsoccer-Verbandes. "Dort sind wir aktuell in Verhandlungen mit dem Saarländischen Fußball-Verband für gemeinsame Titelkämpfe", erklärt Harasimiuc. Solche Verhandlungen gab es vor einem Jahr schon mal, damals scheiterten sie jedoch. Nun ist Harasimiuc optimistisch, dass eine Lösung gefunden wird.

Am Samstag gegen 17.30 Uhr findet im Rahmen der deutschen Beach-Soccer-Meisterschaft die Wahl zur Miss Bostalsee statt.