Die Krönung einer tollen Saison?

Die Krönung einer tollen Saison?

Die SG Wahlen-Niederlosheim startet am morgigen Mittwoch um 19 Uhr beim SV Saar 05 Saarbrücken Jugend II in die Aufstiegsrunde zur Landesliga. Am Samstag erwartet die SG dann im Heimspiel gegen Friedrichweiler mindestens 1000 Zuschauer.

Der erste Ärger ist verraucht, dafür steigt bei den Fußballern der SG Wahlen-Niederlosheim nun langsam die Vorfreude auf die Aufstiegsrunde zur Landesliga. "Da ist sicher einiges nicht glücklich gelaufen, aber wir wollen uns jetzt aufs Sportliche konzentrieren", sagt Wahlen-Niederlosheims Vorsitzender Rainer Palz vor dem Start seiner Elf in die Dreierrunde am morgigen Mittwoch um 19 Uhr bei Saar 05 II.

Ärger um Austragungsmodus

Um den Austragungsmodus der Aufstiegsspiele der Bezirksliga-Zweiten zur Landesliga im Südwest-Bereich hatte es in den vergangenen Jahren Aufregung gegeben (wir berichteten). Zunächst war aus der geplanten Dreierrunde ein Entscheidungsspiel zwischen Wahlen-Niederlosheim und dem SV Friedrichweiler gemacht worden, da der Tabellenzweite der Bezirksliga Saarbrücken (SV Saar 05 Saarbrücken II) ohnehin als Aufsteiger in die Landesliga Süd feststeht. Dort ist nämlich ein Platz frei. Dann aber ruderte der Saarländische Fußballverband zurück und setzte doch wieder eine Dreierrunde an, da vom Aufstieg in die Landesliga auch die dortige Abstiegsfrage abhängt.

Saar 05 II, der Auftaktgegner von Wahlen-Niederlosheim, verlor am Sonntag seine erste Partie beim SV Friedrichweiler vor 600 Zuschauern mit 2:7 (1:3). Unter den Besuchern waren auch die Mannschaft und die Verantwortlichen der SG Wahlen-Niederlosheim. "Die Gegenwehr von Saar 05 war schon geringer als bei einer Mannschaft, die noch um den Aufstieg kämpfen muss", meint Palz.

Nach dem hohen Sieg von Friedrichweiler geht auch seine Elf nun am morgigen Mittwoch als klarer Favorit in die Begegnung gegen die Reserve des Oberliga-Aufsteigers aus Saarbrücken. In ihrer zweiten Begegnung trifft die SG Wahlen-Niederlosheim dann am Samstag um 16 Uhr auf Friedrichweiler. "Da wird sicher der Punk abgehen. Wir rechnen mit 1000 bis 1500 Besuchern", sagt Palz.

Wahlen-Niederlosheim geht mit komplettem Kader und viel Selbstvertrauen in die Aufstiegsrunde. Denn die Elf um Spielertrainer Nico Portz ist seit 21 Begegnungen ungeschlagen.

Seit September ungeschlagen

Die letzte Niederlage datiert vom 29. September 2013 (1:3 gegen den FSV Hemmersdorf II). Damals lag Wahlen-Niederlosheim in der Tabelle auf Rang acht. Seitdem arbeitete sich die SG Stück für Stück nach oben. Am Ende fehlte dem Tabellen-Zweiten nur ein einziges Pünktchen, um ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft gegen Titelträger SG Rehlingen-Fremersdorf zu erreichen. "Wir haben bei allen Spitzenmannschaften in der Rückrunde auswärts gewonnen. Lediglich gegen die Spvgg. Merzig haben wir Unentschieden gespielt, sonst wären wir Meister geworden", berichtet Palz. Trotz des knapp verpassten Titels ist der Vorsitzende aber stolz auf seine Truppe. "Das war eine tolle Saison. Der Aufstieg wäre jetzt die Krönung", so Palz.

Die SG Wahlen-Niederlosheim setzt zum morgigen Auswärtsspiel bei Saar 05 II Fanbusse ein. Abfahrt ist um 17 Uhr an der Halle in Wahlen. Anmeldungen sind noch bei Rainer Palz, Telefon (01 51)64 96 83 42, oder bei Christian Butzbach, Telefon (01 71) 7 78 42 33, möglich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung