Weidenkätzchen : Ja ist denn schon bald Ostern?

Die Weidenkätzchen blühen – im November. Das hat SZ-Mitarbeiter Ralf Mohr bei einem Spaziergang entdeckt. „Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Wenn die Weidenkätzchen blühen, dann steht Ostern vor der Tür und wir haben den Winter hinter uns.

Und jetzt?“, schreibt er zu seinen Fotos. Wie er beobachtet hat, treiben auch die Haselnusssträucher schon. Und die Stare sind noch nicht alle weg. „Vergangenes Jahr hat in meinem Garten sogar einer überwintert“, berichtet er. „Ich bin gespannt, was der Winter noch so bringt. Weiße Weihnachten habe ich nicht mehr auf dem Schirm“, sagt Mohr. rgm/Foto: Ralf Mohr