Neues auf dem Umwelt-Campus Ein Zentrum für fortschrittliche Technologie

Birkenfeld · Am Umwelt-Campus in Birkenfeld entsteht eine Demo-Fabrik für umweltgerechte Produktionsverfahren.

 Professor Matthias Vette-Steinkamp (vorne rechts) mit Lisa Kopp und Christian Konstroffer.

Professor Matthias Vette-Steinkamp (vorne rechts) mit Lisa Kopp und Christian Konstroffer.

Foto: Matthias Vette-Steinkamp/UCB

Am Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) entsteht ein Zentrum für fortschrittliche Technologie, oder englisch: Center for advanced technology (CAT). Das CAT ist nach Angaben des UCB eine Demo-Fabrik für umweltgerechte Produktionsverfahren. Es ermögliche Unternehmen aus der Region, Technologien der Zukunft auszuprobieren. Gleichzeitig sollen Schulungs- und Beratungsdienstleistungen angeboten werden.

Es wurde zwar kein Grundstein gelegt, aber Professor Matthias Vette-Steinkamp und sein Team (Lisa Kopp und Christian Konstroffer) unterstützen derzeit die Campus-Company bei der anstehenden Renovierung in den Räumen des ehemaligen Cafes, berichtet UCB-Sprecherin Tanja Loch-Horn. „Es entsteht hier in den nächsten Wochen eins der modernsten Zentren für umweltgerechte Produktionsverfahren“, lässt Vette-Steinkamp dazu mitteilen. Neben Themen wie Industrie 4.0, Mensch-Roboter-Kooperation und Anwendungen der künstlichen Intelligenz in der Produktion würden auch Themen wie Kreislaufwirtschaft und Remanufacturing an Anwendungsbeispielen gezeigt und so den kleinen und mittleren Betrieben zugänglich gemacht.

Das CAT wird nach UCB-Angaben künftig unter anderem durch das Programm „WIR! Wandel durch Innovation in der Region“ des Bundesministerium für Bildung und Forschung und durch „GRIHSU! – Green-Innovation-Hub Südwest“ gefördert.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort