1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Dandies, ein Veterinär und Gardetänze

Dandies, ein Veterinär und Gardetänze

Hell erstrahlte die Bühne des Karnevalsvereins Boules im Scheinwerferlicht. Der Elferrat regierte an weiß bespannten Bistrotischen, wie Dandies in schwarzen Hosen und cremefarbenen Sakkos.

Dem begeisterten Publikum bescherte er am Samstagabend in der Turnhalle Vogelsang in Saarlouis abwechslungsreiche Auftritte und gute Stimmung. Schon früh am Abend holte Alleinunterhalter Frank Morel musikalisch das Lasso raus und die bunt kostümierten Narren gleich von den Sitzen.

Unter der Leitung von Sitzungspräsident Karl-Heinz Jäger ging es durch Gardetänze und die Büttenrede eines verbeamteten Veterinärs. Das Männerballett kam als "Helden", das Märchen vom Rotkäppchen wurde als Sketch verballhornt.

Und immer wieder ließ Karl-Heinz Jäger den Schlachtruf des Saarlouiser Karnevalsvereins erschallen: "Oui, oui, oui - drei mol om Saarlouis!" Wie Micky Maus tobte das Tanzmariechen Elena Gelmert über die Bühne.

Ein perfektes Dinner zelebrierte die Juniorengarde, die Kindergarde trat mit bunten Paketen an und brachte so tanzend die "Geschenke".

Zum Thema:

Auf einen BlickDas Programm der "Boules" bestritten die Tanzmariechen Lea Wilkin und Elena Gelmert, die Kinder- und Juniorengarde sowie die Aktive Garde und das Männerballett.Die Sketchtruppe waren Hans-Werner Dillschneider, Michael Guß, Dennis Reinold, Michael Marx, Fredi Schneider, Christian Demmer, Maik Umbach und Robert Barthel.Von befreundeten Vereinen kam Verstärkung in die Bütt, mit Bernd Schleich, Jürgen Paschek, Ewald Blum sowie, "Maja und Klaus". Trainerinnen waren Maria Madert, Anna Graf, Katrin Kiebel-Guß, Alexandra Becker, Selina Jager, Anja Klein, Sara Niebling, Brigitte Tempel, Sabine Kaspar und Saskia Kiebel-Marx. az